Jetzt wird gefeiert: Das Bündnis ist auf den Weg gebracht

Bündnis steht

Die Gründung ist vollzogen. Zahlreiche Vertreter verschiedenster Organisationen, Vereine und Unternehmen unterzeichneten in einem feierlichen Rahmen die Gründungsurkunde zum „Bündnis gegen Trans- und Homophobie“ im Großraum Nürnberg am Abend des 28. Juli 2014 in der Gaststätte Marientorzwinger. Mit Musik und Sekt wurde nach wochenlanger Detailarbeit des Gründungs-Arbeitskreises der Gang an die Öffentlichkeit gefeiert. Dieses Bündnis ist eine Kooperation auf Augenhöhe zwischen Zivilgesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen und Wirtschaft, Kommunen und Landkreisen (Gebietskörperschaften), Stadtratsfraktionen und –gruppen, sowie Initiativen, Vereinen und Szeneeinrichtungen. Auszug aus dem Urkundentext: „Die Aversion gegen lesbische, schwule, bisexuelle, transidente und intersexuelle Menschen (LSBTI*) und ihre Lebensweise hat viele Ausdrucksformen und reicht von Ausgrenzung, Benachteiligung, Beleidigung, Mobbing über Hassparolen und Hetzreden bis hin zu Körperverletzung und Mord. Dies ist ein Angriff auf die Grundwerte unserer Gesellschaft. Bei der Freiheit des Einzelnen und dem Recht auf sexuelle Selbstbestimmung dürfen in einer demokratischen Gesellschaft keine Abstriche gemacht werden. Wir die Unterzeichner_innen dieses Aufrufs, verpflichten uns im Alltag jeglicher Form vor Diskriminierung entgegen zu treten.“

Durch die vielen negativen Reaktionen auf das Coming out des ehem. Fußballprofis Thomas Hitzlsperger oder die Hetzkampagnen gegen den Bildungsplan 2015 in Baden Württemberg wurden als bereits überholt geltende Vorurteile wiederbelebt. Auch der Nürnberger schwul-lesbische Verein Fliederlich bekam telefonisch von einem Mitarbeiter des Finanzamtes zu hören: „Was wollt ihr denn, ihr könnt heiraten, wozu jetzt auch noch ein gemeinnütziger Verein werden?“ Diese Reaktionen und Auseinandersetzungen veranlassten viele Menschen aus der Region den Gründungsarbeitskreis zu bilden und ein Bündnis gegen Trans- und Homophobie im Großraum Nürnberg als Initiative zur Akzeptanz sexueller Vielfalt zu gründen. Die Unterzeichner der Gründungs-Urkunde sind: Siemens AG - Fliederlich e.V. – Trans-Ident e.V. + dgti e.V. - LV Bayern Intersexuelle Menschen e.V. – WBG Nürnberg GmbH – SPD Stadtratsfraktion Nürnberg – Bündnis 90/ Die Grünen Stadtratsfraktion Nürnberg – Förderverein CSD Nürnberg – AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. – Pilsbar Alt Prag – Queer Franken – Leben unterm Regenbogen e.V. – Stadtratsgruppe Linke Liste Nürnberg – Piratenpartei im Stadtrat Nürnberg – International Human Rights Film Festival – Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik FAU – Nürnberger Menschenrechtszentrum e.V. – Bündnis 90/ Die Grünen im Bayerischen Landtag – Queergottesdienst Nürnberg. Mit der Akquise weiterer Partner soll nach den Sommerferien begonnen werden. Kontakt: c/o Fliederlich e.V. Breite Gasse 76, 90402 Nürnberg; Tel: 0911 – 42345710; Mail: verein@fliederlich.de

Bildergalerie Gründung Bündnis gegen Trans- und Homophobie, Gaststätte Marientorzwinger Nürnberg, 28. Juli 2014

Der Symbolische Spendenstiefel des NLC

SPENDENSTIEFEL: Wie wir erst jetzt beim Christkindlesmarkt-Treffen zufällig mitbekamen, hat der Nürnberger Lederclub schon Anfang des Jahres 1000 Euro an den „Weißen Ring“ gespendet! Diese Hilfsorganisation unterstützt Opfer von Gewalttaten, wozu natürlich auch Fälle mit homophobem Hintergrund gehören. Der Nürnberger Lederclub hat einen symbolischen Spendenstiefel. Ein ganzes Jahr lang werden die freiwilligen Vereinskassen-Überzahlungen gesammelt. Dieser Betrag wird nicht für NLC-eigene Zwecke verwendet, sondern landet im Spendenstiefel. Am Ende des Jahres rundet der Verein auf eine glatte Summe auf. Diesmal waren es 1000 Euro. Jedes Jahr wird ein anderer karitativer Verein bedacht. +++ Weitere Berichte des NLC auf der DOKU-Seite

Talkabend mit Florian Klein alias Hans Berlin

WELT AIDS TAG: Mit zahlreichen Aktionen wurde auch in der Frankenmetropole rund um den Welt AIDS Tag am 01. Dezember 2018 gedacht. Besondere Höhepunkte waren die Lesung mit Taz-Journalist Martin Reichert und der Talkabend mit Pornostar Hans Berlin. Am Schnittpunkt der Pfannenschmieds- und Breite Gasse in der Fußgängerzone stellte die AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. traditionell ihren Info- und Spendenstand für mehrere Tage auf. Eifrig wurden u.a. mit Szene-Aktivistin Uschi Unsinn, Nürnberger Stadträten und weiteren Helfern Spenden direkt bei den Passanten in den Einkaufsstraßen gesammelt. ... Zum vollständigen Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite

#TV-TIPPS

+++ 09.12. WDR 23:35 Die LottoKönige: Ziemlich beste Freundinnen - Serie +++ 10.12. 18:00 SOKO München: Feuerland - Krimi // 20:15 MDR ABBA - Der Film - Konzert +++ 11.12. ARTE 13:40 Napola - Elite für den Führer - Spielfilm +++ 13.12. ONE 21:45 Mord mit Aussicht: Einer muss singen - Krimi +++ 14.12. ARTE 14:00 Jonas - Vergiss mich nicht - Spielfilm +++ 15.12. ARTE 16:35 Stadt Land Kunst Spezial - u.a. Durch San Francisco mit Armistead Maupin - Magazin // 22:00 RBB Carol - Spielfilm +++ 16.12. 00:50 ZDF Masters of Sex: Außenseiter - Serie // 01:45 ZDF Masters of Sex: Nur die Familie - Serie +++

Weihnachtsfeier mit Christkind - AIDS Hilfe
CMT 2018: Abschiedsbrunch - Literaturhaus

#Partyticker

Samstag 15. Dezember:

19:00 Abschiedsparty - Feuer&Flamme // 20:00 Petplayparty - BDSM Keller Schwarze Schafe Nürnberg // 21:00 Ulla´s Crazy Weihnachtsparty - Bar59 // 21:00 Orchid Queer Karaoke Night - Kantine // 23:00 Rosa Hirsch - Hirsch

Freitag 21. Dezember:

18:00 Schaumparty - Achilleus Sauna

Würzburg: 22:00 Gay.Volution - Zauberberg

Montag 24. Dezember:

19:00 Single-Weihnachtsfeier - Einfachso (Klaragasse 26) // 22:00 Weihnachten - Savoy (Bogenstr. 45) // 23:00 Heiligabend - Pigalle (Pfeifergasse 2a)

Dienstag 25. Dezember:

23:00 Rosa Matrixx - Matrixx

Samstag 29. Dezember:

Regensburg: 23:00 Saturgay - Scala

Montag 31. Dezember:

18:00 Singel-Silvesterparty - Einfachso (Klaragasse 26) // 19:00 Silvesterparty - Bert´s (Wiesenstr. 85) // 20:00 Silvesterparty - Pigalle (Pfeifergasse 2a) // 20:00 Silvesterparty - Savoy (Bogenstr. 45) // 21:00 Silvesterparty - La Bas (Hallplatz 31) // 22:00 Silvesterparty - Bar59

Dienstag 01.Januar 2019

01:00 Glitzer, Glitzer 2019 - Große Liebe Silvesterparty - Haus33

+++++++ Termine an info@gaycon.de

Premiere: "Im Heißen Hengst" - Hubertussaal
DJ Night mit DJ Chris Rodrigues - Cartoon

#Vorschau:

Martin Rassau im "Käfig voller Narren"

MUSICAL: Vom 28. Dezember 2018 bis 27. Januar 2019 ist wieder die Gelegenheit das Musical „Ein Käfig voller Narren" in der Comödie Fürth (Comödien Platz 1) zu bestaunen. Die  fränkische Version mit Volker Heißmann und Martin Rassau ist ein funkensprühendes, frivoles und bonbonbuntes Meisterwerk! Zum dritten Mal präsentiert die Comödie Fürth die Inszenierung von Star-Regisseur Thomas Enzinger als aufwändigste Produktion aller Zeiten! Atemberaubende Kostüme, ein großartiges Bühnenbild und die beeindruckende Musik von Thilo Wolf zusammen mit den Nürnberger Symphonikern in einem Stück voller Komik und großer Gefühle. Jetzt Karten direkt bei der Comödie Fürth sichern!

Männerpaar des Monats:

GAYCON Titelmodels Rick & Andy - Dezember 2018 - Fotoshooting rund um dem Nürnberger Christkindlesmarkt

Unsere GAYCON Titelbilder sollen das selbstbewusste queere Stadtleben der Frankenmetropole widerspiegeln.  Von 18 bis 99 geben wir allen queeren Paaren (Beziehung, Freunde, Kumpels etc) oder Einzelpersonen aus der Region die Möglichkeit, einmal Titelpaar/ Person des Monats zu sein und jedes Jahr im April an der MR & MISS WAHL teilzunehmen. Das Outfit passen wir immer der Jahreszeit an.

Habt Ihr Lust, mal dabei zu sein? Bewerbt Euch mit Foto per E-Mail unter info@gaycon.de oder über gaycon.de Facebook

Hinweis: Weil sich aktuell soviele Models bzw. Paare beworben haben, sind die GAYCON Titelbilder bis September 2019 ausgebucht!!

Vielen Dank an meine Freunde, die sich in Form eines Inserats bzw. einer Publikation an den Gestaltungskosten für diese Website beteiligen und sie damit ermöglichen!

GAYCON-Aufrufe seit Start 07.02.2011

GAYCON-Aufrufe seit dem 17.11.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© gaycon.de 2018

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.