Jetzt wird gefeiert: Das Bündnis ist auf den Weg gebracht

Bündnis steht

Die Gründung ist vollzogen. Zahlreiche Vertreter verschiedenster Organisationen, Vereine und Unternehmen unterzeichneten in einem feierlichen Rahmen die Gründungsurkunde zum „Bündnis gegen Trans- und Homophobie“ im Großraum Nürnberg am Abend des 28. Juli 2014 in der Gaststätte Marientorzwinger. Mit Musik und Sekt wurde nach wochenlanger Detailarbeit des Gründungs-Arbeitskreises der Gang an die Öffentlichkeit gefeiert. Dieses Bündnis ist eine Kooperation auf Augenhöhe zwischen Zivilgesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen und Wirtschaft, Kommunen und Landkreisen (Gebietskörperschaften), Stadtratsfraktionen und –gruppen, sowie Initiativen, Vereinen und Szeneeinrichtungen. Auszug aus dem Urkundentext: „Die Aversion gegen lesbische, schwule, bisexuelle, transidente und intersexuelle Menschen (LSBTI*) und ihre Lebensweise hat viele Ausdrucksformen und reicht von Ausgrenzung, Benachteiligung, Beleidigung, Mobbing über Hassparolen und Hetzreden bis hin zu Körperverletzung und Mord. Dies ist ein Angriff auf die Grundwerte unserer Gesellschaft. Bei der Freiheit des Einzelnen und dem Recht auf sexuelle Selbstbestimmung dürfen in einer demokratischen Gesellschaft keine Abstriche gemacht werden. Wir die Unterzeichner_innen dieses Aufrufs, verpflichten uns im Alltag jeglicher Form vor Diskriminierung entgegen zu treten.“

Durch die vielen negativen Reaktionen auf das Coming out des ehem. Fußballprofis Thomas Hitzlsperger oder die Hetzkampagnen gegen den Bildungsplan 2015 in Baden Württemberg wurden als bereits überholt geltende Vorurteile wiederbelebt. Auch der Nürnberger schwul-lesbische Verein Fliederlich bekam telefonisch von einem Mitarbeiter des Finanzamtes zu hören: „Was wollt ihr denn, ihr könnt heiraten, wozu jetzt auch noch ein gemeinnütziger Verein werden?“ Diese Reaktionen und Auseinandersetzungen veranlassten viele Menschen aus der Region den Gründungsarbeitskreis zu bilden und ein Bündnis gegen Trans- und Homophobie im Großraum Nürnberg als Initiative zur Akzeptanz sexueller Vielfalt zu gründen. Die Unterzeichner der Gründungs-Urkunde sind: Siemens AG - Fliederlich e.V. – Trans-Ident e.V. + dgti e.V. - LV Bayern Intersexuelle Menschen e.V. – WBG Nürnberg GmbH – SPD Stadtratsfraktion Nürnberg – Bündnis 90/ Die Grünen Stadtratsfraktion Nürnberg – Förderverein CSD Nürnberg – AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. – Pilsbar Alt Prag – Queer Franken – Leben unterm Regenbogen e.V. – Stadtratsgruppe Linke Liste Nürnberg – Piratenpartei im Stadtrat Nürnberg – International Human Rights Film Festival – Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik FAU – Nürnberger Menschenrechtszentrum e.V. – Bündnis 90/ Die Grünen im Bayerischen Landtag – Queergottesdienst Nürnberg. Mit der Akquise weiterer Partner soll nach den Sommerferien begonnen werden. Kontakt: c/o Fliederlich e.V. Breite Gasse 76, 90402 Nürnberg; Tel: 0911 – 42345710; Mail: verein@fliederlich.de

Bildergalerie Gründung Bündnis gegen Trans- und Homophobie, Gaststätte Marientorzwinger Nürnberg, 28. Juli 2014

Die queere Community trotzte dem Regen: Das war der CSD Nürnberg 2019 - Die Bilder von der Demo, Finale und Party sind online!

CSD NÜRNBERG 2019: Wow, war das ein CSD! Unter dem Motto ‚50 Jahre Pride – Danke für …‘ fand bei wechselhaftem Sommerwetter der Höhepunkt des Nürnberger Christopher Street Day 2019 am ersten August-Samstag mit Demo, Straßenfest und Abendparty statt. In diesem Jahr wurde wegen des Jubiläums der queeren Aufstände in der New Yorker Christopher Street von 1969 gleich an zwei Tagen auf dem Jakobsplatz gefeiert. ... Bericht & Bildergalerien sind auf der DOKU-Seite online

Der NLC bei der Scheckübergabe an Fliederlich

SPENDENSTIEFEL: Scheckübergabe auf dem CSD Nürnberg Finale auf dem Jakobsplatz. Der Nürnberger Lederclub (NLC) spendete dem Verein Fliederlich 946,- Euro für die queere Geflüchtetenarbeit. Der Verein freut sich, denn das Geld können sie gut gebrauchen. Der Nürnberger Lederclub hat einen symbolischen Spendenstiefel. Ein ganzes Jahr lang werden die freiwilligen Vereinskassen-Überzahlungen gesammelt. ... Bericht ist auf der DOKU-Seite online

Tolle Spendensumme für den CSD Nürnberg

SPENDEN: Im Rahmen des CSD-Rahmenprogramms am letzten Juli-Mittwoch wurde ein „Tupperware Koch-event“ in der Bezirks-handlung Nürnberg-Langwasser zu Gunsten des CSD Nürnberg Fördervereins abgehalten. Es wurde gekocht, gezeigt und bespaßt. Mit Losverkauf und 10 Prozent vom Umsatz konnte eine Spende in Höhe von 575 Euro an den Förderverein überreicht werden.

Bericht ist auf der DOKU-Seite online

Zur Terrassenübersicht bitte auf das Foto klicken!

GAYCON TERRASSEN SPECIAL: Jetzt in der Sommerzeit von Juni bis Anfang September kommen Urlaubs-sehnsüchte hochgekrochen. Doch man muss nicht wegfahren, um Freizeitgefühle zu erleben. Unter dem Motto „Sommer in der Stadt“ stellt Euch GAYCON eine Auswahl der queeren/ queer-freundlichen Freiluftoasen (in alphabetischer Reihenfolge) der Frankenmetropole vor. Probiert sie einfach mal aus!

#Partyticker

Samstag 24. August:

20:00 "10 Jahre Bernd im Literaturhaus" - Schlagerparty mit DJ Bert & DJ Rick & Show Act mit Sarah Barelly. - Cafe Restaurant Literaturhaus (Luitpoldstr. 6) // ca. 22:00 Queerstory Party mit DJanes & DJs - Projekt 31

Sonntag 25. August:

01:00 10 Jahre Bernd - After Show Party - Bar59

Montag 26. August:

18:00 Rosa Trachtennacht - Teil 1 - Mit Travestie Show von "Manne"-quins aus Wien plus Band Frankenbengel - Papert Festzelt/ Herbstvolksfest (Bayernstr. 100) // 22:30 Rosarote After-Show-Party - Teil 1 - Pigalle (Pfeifergasse 2a)

Samstag 31. August:

23:00 Boot der Liebe - Mississippi Queen

Amberg: 15:00 CSD Amberg: CSD Demo - Start Bahnhof Amberg // ca. 16:00 CSD Finale/ Kundgebung - Motto "Amberg / Oberpfalz feiert Pride" - Marktplatz // 23:00 Inoffiziele After Show Party - Disco Von und Zu

Montag 02. September:

18:00 Rosa Trachtennacht - Teil 2 - Mit Travestie Show von "Maria Crohn & Friends" plus Band "Mostlandstürmer" - Papert Festzelt/ Herbstvolksfest (Bayernstr. 100) // 22:30 Rosarote After-Show-Party - Teil 2 - Pigalle (Pfeifergasse 2a)

+++++++ Termine an info@gaycon.de

La Bas Fest mit Band Vuglwild - La Bas
CSD Nürnberg Party 2019 - Hirsch

#TV-TIPPS

+++ 18.08. 01:50 ARTE Madonna: The MDNA Tour - Konzert +++ 19.08. ZDF 00:10 Die Wunde - Spielfilm +++ 21.08. SAT1 GOLD 21:40 Niedrig und Kuhnt - Kommissare ermitteln: Auf der anderen Seite - Krimi // 01:15 BR Taking Woodstock - Der Beginn einer Legende - Spielfilm // 01:25 SIXX Paula kommt - Extreme Love: Die Transgender Hochzeit - Doku +++ 23.08. ONE 00:05 Kommissar Beck: Die Todesfalle - Krimi // 00:15 ARTE Trans Is Beautiful! - Doku +++ 24.08. ZDF 20:15 Helene Fischer - Spürst Du das? - Stadionkonzert // 23:15 WDR Ich bin der Boss - Skandal beim FBI - Spielfilm +++ 24.08. SPIEGEL GESCHICHTE 22:55 Eine intime Geschichte - Frankreich unterm Hakenkreuz - Doku +++

CSD Nürnberg Finale 2019 - Jakobsplatz
CSD Nürnberg Demo 2019 - Altstadt

#Vorschau:

September

Workshop in der AIDS-Hilfe Nürnberg

WORKSHOP: Einladung zum Workshop „HIV, Sex- und Partydrogen bei Männern, die Sex mit Männern haben (MSM)“ am Samstag den 28. September 2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr im Tagungszentrum der AIDS-Hilfe Nürnberg (Entengasse 2). Themen: Grundlagen zu Sucht und Drogengebrauch; Sex und Partydrogen als Tabuthema und im Kontext von HIV & HIV-Prävention; Risiken und Maßnahmen der Risikominimierung; Neben- und Wechselwirkungen; Veranstalter ist die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. und die AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. Moderation Peter Wiessner. Referent Helmut Hartl, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Der Workshop ist für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter von Aidshilfen, schwule und andere Multiplikatoren, sowie Mitarbeiter kooperierender Institutionen. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Imbiss und Getränke wird gesorgt. Verbindliche Anmeldung bis zum Montag 09. September 2019 bei Frau Beate Lischka unter Tel: 0911/ 2309035 oder per Mail:

beate.lischka@aidshilfe-nuernberg.de

#Mann des Monats:

GAYCON Titelmodel Alexander - August 2019 - Sommer in der Stadt: Fotoshooting am Nürnberger Kettensteg/ Fluss Pegnitz.

Unsere GAYCON Titelbilder sollen das selbstbewusste queere Stadtleben der Frankenmetropole widerspiegeln.  Von 18 bis 99 geben wir allen queeren Paaren (Beziehung, Freunde, Kumpels etc) oder Einzelpersonen aus der Region die Möglichkeit, einmal Titelpaar/ Person des Monats zu sein und jedes Jahr im April an der MR & MISS WAHL teilzunehmen. Das Outfit passen wir immer der Jahreszeit an.

Habt Ihr Lust, mal dabei zu sein? Bewerbt Euch mit Foto per E-Mail unter info@gaycon.de oder über gaycon.de Facebook

Vielen Dank an meine Freunde, die sich in Form eines Inserats bzw. einer Publikation an den Gestaltungskosten für diese Website beteiligen und sie damit ermöglichen!

GAYCON-Aufrufe seit Start 07.02.2011

GAYCON-Aufrufe seit dem 02.08.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© gaycon.de 2019

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.