queer online magazin für nürnberg & franken

welcome to queer community nuernberg - europe/ germany!

Aktuelle Community-Nachrichten von oben nach unten: Vorwort, Berichte-NEWS, Termine-NEWS

Der Juni ist der neue Franken-Pride Monat! (Foto: GAYCON Archiv)

Franken Pride

Wer hätte das gedacht. Der Monat Juni mausert sich heuer im Frankenland zum eigenen Pride-Monat! Start ist gleich am ersten Wochenende mit dem 11. CSD Aschaffenburg in Unterfranken. Bayreuth lädt zum dritten CSD der Wagner-Festspiel-Stadt nach Oberfranken am zweiten Juni-Wochenende ein. Am dritten Wochenende folgt der dritte CSD Coburg in Oberfranken. Am letzten Juni-Wochenende feiert der CSD Hof in Oberfranken Premiere und gleichzeitig findet der CSD Würzburg in Unterfranken statt. Außerdem sind bei vielen CSDs auch noch Rahmenprogramme im Umfeld des Termins als PRIDE-WEEKS in den jeweiligen Städten geplant. Auch wenn der CSD Bamberg erst nächsten Monat im JULI stattfindet, so starten die PRIDE-WEEKs schon Anfang Juni. So viel Regenbogen war noch nie in einem Monat im Frankenland!! Es kommen also zahlreiche Gelegenheiten auf uns zu, die Regenbogenfahne auf den Straßen zu schwenken. Sichtbarkeit schafft Sicherheit. Wie immer sind die Detail-Infos zeitnah (sowie sie feststehen) auf unserem online Magazin nachzulesen. Die komplette Auflistung aller Events findet ihr wie immer auf unserer GAYCON Termin-Seite. Wir freuen uns auf ereignisreiche Wochen. Euer Szenereporter Norbert, und Klaus

#Berichte NEWS:

Neue queere Motorradgruppe "Main-Riders" für das Frankenland. GAYCON-Interview mit Gründer Peter Korn.

Queer on Tour

Neue Motorradgruppe für das Frankenland

Schon seit zwei Jahren existiert die queere Motorradgruppe „Main-Riders“ für den fränkischen Raum. Sie sind für alle Menschen offen, welche die Vielfalt der sexuellen Toleranz leben. Die Interessensgemeinschaft ist kein eingetragener Verein, aktuell liegt der Community-Schwerpunkt der Mitglieder mehr bei Erlangen und Bamberg. GAYCON im Gespräch mit dem Gründer der „Main-Riders“ Peter „Proky“ Korn (46) aus Nürnberg über seine Motivation, Familientradition und Bedenken.

„Der größte Wunsch zur Gründung der Gruppe war, nicht allein fahren zu wollen und den Spaß mit Gleichgesinnten zu teilen. Es ist eine Herausforderung, eine queere Motorradgruppe aufzubauen, nachdem die queere fränkische Motorrad-Szene eigentlich tot ist. Motorrad fahren ist nicht mehr ‚In‘. Gerade bei den schwulen Männern ist es nicht mehr aktuell“, bedauert Peter. „Ein Grund sind die unterschiedlichen Fahrstile und Gruppeninteressen. Es gibt die Fraktion ‚Kilometer fressen und heizen‘ und die Fraktion ‚Zusammensitzen und Spaß haben‘.“ Viele ‚Heizer‘, die nur Gas geben wollen, auf Anfänger keine Rücksicht nehmen, sich rücksichtlos verhalten und sich an keinerlei Regeln halten, hätten das Motoradfahren in Verruf gebracht. ...

+++ Zum vollständigen Bericht auf der INTERVIEW-Seite +++

Bernhard Peer alias "Mitzi" & bei der Eröffnung seiner "Stadtmaus" 1982 (Foto: GAYCON Archiv/ Privat)

Stadtmaus

Vom Tabakkönig bis zur Szenekneipe

Schwule Community Geschichte in Nürnberg: Was haben die Tabakgeschäfte im Nürnberger Hauptbahnhof und die queere Szene miteinander zu tun? Die Tabakläden gehörten einst Bernhard Peer (78), vielen besser bekannt unter seinem Spitznamen „Papier Mitzi“. Noch heute bleibt er nicht in seinen vier Wänden, sondern besucht gerne Menü-Shows. Man trifft ihn dann in seinem rosafarbenen Anzug im Literaturhaus. Oder er verbringt Tage oder Wochenenden in Berlin. Wir sprachen mit Mitzi über seine Szene-Geschichte. Einer der wenigen, mit denen ein gedanklicher Streifzug durch frühere Treffpunkte für die Community in der Frankenmetropole noch möglich ist.

Sein Lokal „Stadtmaus“ öffnete am 23. Oktober 1982 in der Vorderen Sterngasse 18. „Es war eine schöne Zeit. Zur Eröffnung gab es eine Travestie-Show und Buffet. Die Leute haben bis auf die Straße Schlange gestanden. Rund 150 waren da“, erinnert sich strahlend Bernd. ...

+++ Zum vollständigen Bericht auf der INTERVIEW-Seite +++

#Termine-NEWS:

Mo 24. Juni 2024

Queer Filmnacht - Film "Mutt" (Foto: Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Film Nacht

Zur Queer Filmnacht im Monat Juni 2024 präsentieren die Kinos in der Region den Film: „Mutt“ (USA 2023, 87 Min, OmU) An einem Sommertag in New York scheint für den jungen trans Latino Feña alles auf einmal zu passieren: Papa Pablo kommt aus Chile zu Besuch und sucht plötzlich Kontakt, sein heterosexueller Ex-Boyfriend John meldet sich nach monatelanger Funkstille wieder und dann steht auch noch seine 13-jährige Halbschwester Zoe mit ihren ganz eigenen Problemen vor der Tür. Doch seit Feñas Transition haben sich die Dynamiken zu allen dreien verändert. Er stellt sich die Frage, wieviel Nähe sich zu den Menschen seines alten Lebens richtig anfühlt… Authentisch und mitreißend schildert Vuk Lungulov-Klotz in seinem Debütfilm 24 Stunden im Leben eines jungen Transmannes. Lío Mehiel, selbst non-binär und mit Wurzeln in Puerto Rico und Griechenland, verkörpert Feñas vielschichtiges Dazwischensein facettenreich und ausdrucksstark – und wurde für diese Leistung in Sundance mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. Kaum ein Film vor „Mutt“ hat die Komplexität des Alltags als trans Person derart wahrhaftig gezeigt. +++ Termine +++ Regensburg - Donnerstag 20. Juni um 20:00 Uhr im Wintergarten Kino (Andreasstr. 28) +++ Würzburg – Montag 24. Juni um 20:30 Uhr im Centralkino im Bürgerbräu (Frankfurter Str. 87) +++

Aktionstage Queer in der Stadtbibliothek Nürnberg (Foto: Stadt Nürnberg)

Mo 24. - 29. Juni 2024

Aktionstage

Mit den Aktionstagen „Queer“ vom 24. bis 29. Juni 2024 setzt die Stadtbibliothek Nürnberg-Zentrum (Gewerbemuseumsplatz 4) ge-meinsam mit dem Menschen-rechtsbüro der Stadt Nürnberg ein Zeichen für ein faires Miteinander sowie für Vielfalt und mehr Toleranz. +++ Montag, 24.6.2024, 18 Uhr „Los gayt´s – Queerer Empowerment-workshop“ mit Sy Legath (Mindbiz-Coaching) und Christine Burmann (Beauftragte für Diskriminierungs-fragen und LSBTIQ der Stadt Nürnberg) Anmeldung zum Workshop per E-Mail bei Christine Burmann +++ Mittwoch, 26.6.2024, 18 Uhr Queergelesen – Buchempfehlungen zum Thema Queerness mit dem Lehrer, Buchblogger und Autor Benni Cullen +++ Freitag, 28.6.2024, 14 Uhr „Mittagslesungen“ mit Dr. Marian Wild, Autor von „Einhorn, Leder, Sternenstaub – Blicke in das Universum der Queerkultur“ +++ Freitag, 28.6.2024, 19 Uhr Lesung in der Reihe „LoveStories“: Andreas Suchanek und Christian Handel lesen aus ihrem Roman „Pride began on Christopher Street“ +++ Am Freitag und Samstag sind Vereine und Initiativen eingeladen, ihre Arbeit im Bereich „Queeres Leben“ vorzustellen. In der zweiten Junihälfte werden auf Ebene L0 Bücher und weitere Medien zum Thema „Queer“ präsentiert.

"Lebende Bibliothek" in der Stadtbibliothek Nürnberg (Foto: GAYCON Archiv)

Sa 29. Juni 2024

Lebend

Mit den Aktionstagen „Queer“ vom 24. bis 29. Juni 2024 setzt die Stadtbibliothek Nürnberg-Zentrum (Gewerbemuseumsplatz 4) ge-meinsam mit dem Menschen-rechtsbüro der Stadt Nürnberg ein Zeichen für ein faires Miteinander sowie für Vielfalt und mehr Toleranz. Am Samstag den 29. Juni 2024 präsentieren sie ab 13:00 Uhr die „Lebende Bibliothek – Sprich mit Deinem Vorurteil“ in der Ebene L0. Die Idee der Lebenden Bibliothek ist es, Gespräche mit Menschen anzubieten, die oft mit Vorurteilen zu kämpfen haben. Miteinander zu sprechen kann Vorurteile und Diskriminierungen abbauen. In der Lebenden Bibliothek sind Menschen die Lebenden Bücher, die man „ausleihen“ und kennenlernen kann – Menschen in queeren Lebens-zusammenhängen. Sie stehen zu einem Gespräch unter vier Augen bereit. Klischees und Vorurteile können und dürfen, müssen aber keinesfalls angesprochen werden. Zum „Ausleihen“ stehen folgende Personen zur Verfügung: +++ Leo Klimmeck +++ Miss Cee +++ Roxy Rued +++ Marcel Schneider +++ Harriet Zilch +++ Eintritt frei!

Sa 29. Juni 2024

Fetish Pub Crawl Nürnberg Juni - Start Pigalle Schlagerbar (Foto: GAYCON Archiv)

Pub Crawl

Franken Fetisch Queers! Am Samstag den 29. Juni 2024 um 19:00 Uhr treffen sich die LGBTIQ*-Fetisch Fans wieder zum „Fetisch Pub Crawl Nürnberg“! Stefan alias Modschie und Yannick laden als „Franken Fetisch Queers“ zur Szene-Kneipentour im Fetisch-Outfit wieder in die nächtliche Noris ein. Start ist diesmal in der Pigalle Schlagerbar (Pfeifergasse 2a). Danach geht´s weiter durch einige Nürnberger Szenebars in der Altstadt. Welche Bars/Keipen insgesamt angesteuert werden, wird nicht verraten, denn Sinn einer Pub Crawl ist es, sich gemeinsam im Fetisch zu zeigen und durch die Stadt zu ziehen. Ziel ist es, die Vorurteile gegenüber der Fetischszene abzubauen. Deshalb geht die Tour bewusst unter das „normale“ Volk. Queers: Alle im Fetisch-Outfit sind willkommen. Egal ob Leder, Rubber, Puppy, Sports- oder Workwear. Übrigens, wer nicht im Komplett-Fetisch-Outfit kommen mag oder kann, ist ebenfalls willkommen! Auf nach Nürnberg!

Sa 29. Juni 2024

Premiere: 1. CSD in Hof (Foto: Queerlife.Hof)

CSD Hof

Hof: Premiere in der nordöstlichen Ecke Bayerns. Der Verein Queerlife.Hof und das Jugendforum Hof laden am Samstag den 29. Juni 2024 in die oberfränkische Stadt ein, um bei den rund 47.000 Einwohnern mit zahlreichen Regenbogenfahnen Präsenz auf den Straßen zu zeigen. Motto: „Auch hier sind Menschen queer!“ Die Schirmfrauschaft hat Oberbürgermeisterin Eva Döhla übernommen. +++ 13:00 Uhr CSD Hof Demo durch die Innenstadt. Start ist am Wittelsbacher Park. Route: Liebigstraße, Bahnhofstraße, Kurt-Schumacher-Platz mit Zwischenkundgebung, Marienstraße, Ecke Luitpoldstraße Zwischenkundgebung, Lessingstraße, Klostertor mit Zwischenkundgebung, Theaterstraße, Klosterstraße, Rathaus mit Zwischenkundgebung, Ludwigstraße, Kugelbrunnen und Oberer Torplatz. +++ 16:00 Uhr CSD Straßenfest mit Bühnenprogramm & Infoständen. Auf der Bühne zu sehen u.a. Nikita Vegaz, Disko Jutta, Evou, Enni, Cuntholz, Marjanne, Wilma Vögeln, Patrischa Davis, Betty Boops, DJ Daan, DJ Wilma Auflegen und DJ Cookie Crumb.  – Kugelbrunnen. +++ Am Abend lockt um 22:00 Uhr Queerbeat CSD Special Party im Club Aber Herzlich (Marienstr. 11) +++ Außerdem gibt es ein CSD Rahmenprogramm als „Bunte Woche“ von 23. bis 30. Juni 2024 mit CSD Jugendgottesdienst, Queer Cinema, Theater, CSD Warm-Up und Ankreideaktion. +++ Auf nach Hof!

Sa 29. Juni 2024

CSD Würzburg 2024 - Motto: "Liebe ist kein Verbrechen!" (Foto: GAYCON Archiv)

CSD Würzburg

Würzburg: Christopher Street Day in Mainfranken! Der Verein Queer Pride Würzburg lädt am letzten Juni Wochenende in die unterfränkische Metropole ein, um bei rund 130.000 Einwohnern mit zahlreichen Regenbogenfahnen Präsenz auf den Straßen zu zeigen. +++ Am Freitag den 28. Juni 2024 um 19:00 Uhr geht es mit der politischen Eröffnung durch Grußworte von Oberbürgermeister Christian Schuchardt im Ratssaal des Würzburger Rathauses (Rückermainstraße) los. Gastrednerin ist Tessa Ganserer (MdB). Inklusive Empfang mit musikalischer Umrahmung. Ab 22:00 Uhr CSD-Opening Party in der Posthalle. +++ Am Samstag den 29. Juni 2024 startet um 12:00 Uhr der CSD-Würzburg-Demozug unter dem Motto „Liebe ist kein Verbrechen!“ ab dem Unteren Markt durch die Innenstadt. Route: Oberer Markt, Kürschnerhof, Domstraße, Augustinerstraße, Neubaustraße, Balthasar-Neumann-Promenade, Theaterstraße, Kardinal-Faulhaber-Platz, Spiegelstraße, Eichhornstraße, Schönbornstraße, Dominikanerplatz, Juliuspromenade, Gerberstraße, Pleichertorstraße, Veitshöchheimer Straße, Brücke der Deutschen Einheit, Mainaustraße, Mainwiesen. +++ Ab 14:00 Uhr beginnt das CSD-Straßenfest mit Bühnenprogramm im Herzen der Mainfrankenmetropole auf den Mainwiesen / Brücke der Deutschen Einheit. Der organisierende Queer Pride Würzburg e.V. lädt zum großen CSD-Fest ein. Zahlreiche Info-, Verkaufs- und Gastrostände bieten die Möglichkeit zum Verweilen. Kunstschaffende u.a. DJ Chris Rodrigues, DJane NiciNation, Vadi.ms, Maria Voskania, MKSM, Neonlicht, Ikenna, Marie Rauschen, Dance-Act Cändys sorgen für reichlich Stimmung. +++ Um 22:00 Uhr steigt die große CSD-Aftershowparty im Labyrinth (Beethovenstr. 3) +++ Am Sonntag den 30. Juni 2024 findet um 11:30 Uhr der Queer Gottesdienst auf der Wiese hinter dem Zeller Tor, Zellerstraße statt. Danach gibt es zum Ausklang ab 13:00 Uhr den CSD-Mittag im WuF-Zentrum (Nigglweg 2) +++ Auf nach Würzburg!

Sa 29. Juni 2024

EM 2024 - Gemeinsames Rudelgucken (Foto: GAYCON Archiv)

EM Live

Bei der in Deutschland stattfindenden Fußball-Europameisterschaft vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 werden wir auch in unserer Community per Live-TV-Übertragung inklusive Rudel-gucken ganz nah dabei sein und den deutschen Jungs die Daumen drücken. +++ Nürnberg: Die Einfachso Bar (Klaragasse 26) zeigt alle wichtigen EM-Spiele per Live TV +++ Die Pigalle Schlager-bar (Pfeifergasse 2a) zeigt die Deutschland-Spiele per TV +++ Die Savoy Bar (Bogenstraße 45) zeigt die Deutschland-Spiele per TV +++ Schwabach: Der Event-Biergarten Areal Burgers-garten (Badstr. 24) zeigt die Spiele mit Beteiligung der deutschen Nationalelf per TV +++ Sa 29.06. 21:00 Uhr Achtelfinale Deutschland; +++ Also, Fahnen raus und Daumendrücken!

Mo 01. Juli 2024

Rosenmenü im Restaurant Estragon (Foto: Rosegardens)

Rosenmenü

Rosegardens meets Restaurant Estragon: Ein kulinarischer Streifzug durch die Welt der Rosen. Ein 4-Gänge-Rosenmenü mit musikalischer Überraschung im Restaurant Estragon (Jakobstr. 19). Aperitif: Rosenblütensecco; Vorspeise: Rosenfrischkäse im Serrano-mantel, Tatar vom Räucherlachs, Avocado - Mango - Salat mit Rosenpfeffer; Zwischengang: Sommerlicher Blattsalat mit frischen Rosen und Rosenvinaigrette; Hauptgang: Tagliata vom Rind mit Rosen-Sahnesauce, grünem Spargel, geschmolzenen Kirschtomaten auf bunter Tagliatelle; oder Filet vom Rotbarsch mit Schweizer Mascarpone, Rotkrautjulienne auf Rosen-Fave-Bohnen-Risotto oder Piccata von der Aubergine mit jungem Spinat, gebratenen Polentatalern und Rosen-Hollandaise. Nachspeise: Sorbet von der Rose – Komposition von Rose, Mascarpone und Rhabarber Rosen-Baklava. Der Preis beträgt 65,- Euro pro Person inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü. Begrenzte Plätze! Kartenvorverkauf im Fachgeschäft Rosegardens (Vordere Sterngasse 24). E-Mail: info@rosegardens.de oder Telefon 0911 / 227510 sowie persönlich im Laden. +++ Montag 01.07.2024 jeweils um 19:00 Uhr. Einlass ab 18:30 Uhr. +++

Sommerfest Pigalle Schlagerbar (Foto: SMAG)

Sa 06. Juli 2024

Straßenfest

GAYCON EVENT Vorschau Tipp Juli: Eine schöne Tradition, Antonio und Christian laden zum „Sommerfest“ Open-Air der Pigalle Schlagerbar (Pfeifergasse 2a) am Samstag den 06. Juli 2024 ab 15:00 Uhr in der Pfeifergasse direkt vor ihrem Pigalle Lokal, zwischen dem Parkhaus Jakobsmarkt und der Zirkelschmiedsgasse, ein. In diesem Jahr mit den Travestie-Live-Acts Dean & Tracy und Gerda Gans. Plus Stimmungsmusik mit Franco Moreno. Fürs leibliche Wohl sorgt diesmal Wirt Uwe Richling von der Weinbar s’Weinbeisl. Antonio & Christian freuen sich, mit ihren Gästen groß im Jakobsviertel zu feiern. Achtung: Limitierte Sitzplätze (Tische 8 – 10 Personen)! Tischreservierung erwünscht unter 0911/ 2342603.

Ikenna wieder in Nürnberg! (Foto: GAYCON Archiv)

Sa 13. & So 14. Juli 24

Dinner & Show

GAYCON EVENT Vorschau Tipp Juli: Zwei Dinner-Show-Abende der Extraklasse! Karten sind sehr begehrt, deshalb schnell reservieren! +++ Am Samstag den 13. & Sonntag den 14. Juli 2024 jeweils um 19:00 Uhr „Ikenna sings Whitney Houston`s Greatest Hits“ mit Travestie-Star Ikenna inklusive Drei-Gänge-Menü im Restaurant Literaturhaus (Luitpoldstr. 6). In seiner Whitney Houston Tribute Show erinnert Ikenna wieder an die Soul-Diva mit Songs wie „I will always love you“ oder „I have nothing“. Das Menü gibt es in der Fleisch/ Fisch oder Vegetarischen Variante! Preis: Show, Aperitif & Menü für 70,- Euro pro Person. +++ Kartenbestellung, Abholung und Barzahlung im Fachgeschäft Rosegardens (Vordere Sterngasse 24). Kontakt E-Mail: info@rosegardens.de oder Telefon 0911 / 227510 sowie persönlich im Laden! +++ 

Mo 22. bis Mi 24. Juli 2024

"Queer Harmony" - Tanz-Performance - in der Tafelhalle Nürnberg (Foto: JJ Herdegen)

Performance

„Queer Harmony“ – Eine Tanz-Performance über queeres Leben. Die Premiere findet am Donnerstag 06. Juni 2024 in der Tafelhalle Nürnberg (Äußere Sulzbacher Str. 62) statt. Ein Tisch, zwei Personen, ein Gespräch, viele Tische, viele Möglichkeiten: Die interdisziplinäre Tanz-Performance „Queer Harmony“ zeigt die Geschichte einer queeren Beziehung, queerer Liebe, Verbindung und Sexualität abseits unserer gesellschaftlichen Norm. Frustration und Unsicherheit durch wegfallende Anhaltspunkte und nicht vorhandene Vorbilder spielen genauso eine Rolle in der Begegnung der beiden Figuren, wie auch die Freiheit und Lust darin, sich, die eigenen Körper und die eigene Verbundenheit neu zu verstehen und sich tatsächlich abseits aller Zuschreibungen zu begegnen. Doch wie? Ein Theaterstück produziert von Diversity Media e.V. in Koproduktion mit der Tafelhalle Nürnberg. +++ Termine: Schulvorstellungen (ab 15 Jahre): Mo 22.07. / Di 23.07. & Mi 24.07. um jeweils 10:00 Uhr; +++

+++ Kartenvorverkauf direkt bei der Tafelhalle Nürnberg +++

Queer Summercamp im August (Foto: SMAG)

Do 08. - Mo 12. August

Summercamp

GAYCON Vorschau Tipp August: Verbringt entspannte Tage im „Queer Summercamp 2024“, diesmal am Starnberger See. Die SMAG-Gruppe von Fliederlich lädt die fränkische Community zur gemeinsamen Urlaubsfahrt ein. Von Donnerstag 08. bis Montag 12. August 2024. Sie werden dieses Jahr in Münsing, Camping Ambach am See, die Zelte aufschlagen. Ihr könnt ab sofort die Plätze buchen. Wer dabei sein will, schreibt einfach per E-Mail die SMAG-Gruppe an. Es werden noch weitere queere Gruppen aus Bayern sich dort treffen. Es erwarten euch: Camping im Zelt, Strandbar, Baden im See, Tischtennis, Stand Up Paddeling, Fahrt im Ruderboot oder Kajak, Chillen am Strand vor Alpenpanorama, Sternegucken am lauen Sommerabend und queere Gemeinschaft. Genießt schöne Tage in der Natur. Weitere Infos über die SMAG-Jungs auf ihrer Webseite.

Der Campus vom Nürnberger Lederclub (Foto: NLC)

Mi 28.08. - 01.09.2024

NLC-Campus

GAYCON Vorschau Tipp August: Der Nürnberger Lederclub (NLC) lädt wieder in die Fränkische Rhön, diesmal im Sommer, vom 28. August bis 01. September 2024 ein. Auf den Zeltplatz Farnsberg bei Bad Brückenau. Der NLC-Campus ist quasi die Community für schwule Biker in Franken, Bayern und Thüringen. Sie möchten Hemmschwellen abbauen und Schwule für das Motorradfahren begeistern. In den vier Tagen erwarten die Teilnehmer Lager-feuerromantik, Zelten, Gästehütte, auch Wanderungen, Motorradtouren und eine Versorgung mit leckerem Essen von der Küchencrew. Ursprünglich als reine Biker-Veranstaltung mit Tour-Programm gedacht, hat sich der Campus im Lauf der Jahre zu einem Event nicht nur für Biker und Soziusse, sondern für alle naturbegeisterten Männer, die gern etwas Zeit mit Freunden im Freien verbringen wollen, weiterentwickelt. Übrigens, eine Mitgliedschaft im NLC ist für die Teilnahme am Campus oder die sonstigen Touren nicht notwendig. +++ Anmeldung & Preise direkt über die Webseite des Nürnberger Lederclubs +++ Weitere Infos über den Verein auch in unseren GAYCON-Berichten auf der DOKU-Seite +++

Folgt uns auf unserer GAYCON Facebook Präsenz: mit "Gefällt mir" Klick & Seite abonnieren!
Das war das traditionelle gemeinsame Spargelessen im Literaturhaus Nürnberg

COMMUNITY NÜRNBERG:

Spargelessen im Literaturhaus

Neue Rekordbeteiligung beim gemeinsamen Spargelessen mit der Community & Friends am vierten Mai-Mittwoch im Restaurant Literaturhaus (Luitpoldstr. 6). Ausverkauftes Haus, so viele waren wie noch nie zuvor dabei! Rund 120 Gäste ließen sich das vorzügliche Spargel-Menü schmecken. Nach dem Begrüßungssekt kredenzte die Küchen-Crew Spargelcreme-süppchen mit Lachspraline, als Hauptgericht Schnitzel „Wiener Art“, Prager Schinken und Nürnberger Rostbratwürstchen, dazu Stangenspargel, Früh-kartoffeln und Soße Hollandaise. Zum Nachtisch wurde eine Dessert-Komposition mit Erd-beeren und Eis als Überraschung gereicht...  +++ Hier geht es zum Bericht & Bildergalerie vom Spargelessen +++

France Delon & das Ensemble des Paradies Theater im Literaturhaus beim Show-Dinner.

COMMUNITY NÜRNBERG:

Das war die Dinner-Jubiläums-Show „46 Jahre Paradies Theater“

Gala-Abend der Extraklasse am dritten Mai-Sonntag im Restaurant Literaturhaus (Luitpoldstr. 6). Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr war allen klar, das muss wiederholt werden. Insgesamt 130 Personen waren dabei, das Show-Dinner war seit Wochen praktisch ausverkauft. Chef Thomas Heber vom Paradies Theater kam mit seinem Mai-Ensemble zum Restaurant-Chef Bernd Rings in die Altstadt herüber. Die Rosegardens-Jungs übernahmen wieder den Ticketverkauf sowie die Planung der Tische und Plätze. Die Küchen-Crew um Sandu kredenzte ein Drei-Gänge-Spargel-Menü....

+++ Bericht & Bilder auf der DOKU-Seite +++

IDAHOBIT 2024: Abschlusskundgebung auf dem Magnus-Hirschfeld-Platz, am Sterntor

COMMUNITY NÜRNBERG:

Internationaler Tag gegen Queerfeindlichkeit

Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit am Freitag 17. Mai, beteiligte sich die Nürnberger Community mit verschiedenen Aktionen in der Frankenmetropole. Schon am Nachmittag zeigten sie Präsenz in der Fußgängerzone am Tugendbrunnen, u.a. mit einem Beitrag von den Eltern queerer Kids, von Schulpro / Fliederlich sowie mit Drag Queen Spektra Black. Danach die traditionelle Kurzandacht in der Lorenzkirche, in diesem Jahr mit Pfarrer Thomas Zeitler, Ekamjot und Pfarrerin Silvia Jühne.... +++ Bericht & Bilder auf der DOKU-Seite +++

Tolle Show: "Stars der Travestie" im Areal Burgersgarten in Schwabach

COMMUNITY REGION:

Das war die Open Air Show "Stars der Travestie"

Schwabach: Super Stimmung bei der "Stars der Travestie" Sause im Areal Burgersgarten (Badstr. 24) am zweiten Mai-Samstag. Wirt Holger Stark und sein Mann Sven luden in die Goldschlägerstadt ein. Einmal mehr funkelte und glitzerte sein Event-Biergarten im schönen Schwabachtal. Ganz nach dem neuen Burgersgarten Motto-Abend Konzept. Wahl-Nürnbergerin Jessica Ravell organisierte das Programm und brachte Jessica Hart, Gizie Surpreme, Ottilie S., Baby Bubble und den gebürtigen New Yorker Kitt Baker, der seit vielen Jahren in Berlin lebt, mit... +++ Zum Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite +++

Das traditionelle NLC-Charity Grillfest auf der Pegnitzwiese beim Westbad (Foto: NLC)

COMMUNITY NÜRNBERG:

Das war das NLC-Charity-Grillfest

Am zweiten Mai-Donnerstag, diesmal der Christi-Himmelfahrt-Feiertag, fand das neunte LGBTIQ*-Grillfest des Nürnberger Lederclubs (NLC) im westlichen Pegnitztal statt. Die Pegnitzwiese, zwischen Theodor-Heuss-Brücke und Westbad, wurde wieder von der queeren Community in Beschlag genommen. „Besser könnte so ein freier Tag nicht laufen. Tolles Wetter, tolle Freunde und tolle Gäste“, schwärmt der Nürnberger Lederclub auf seinem Facebook Profil dazu. „Unser diesjähriges Grillfest ist ein voller Erfolg. Danke an alle Teilnehmenden.“ .... +++ Bericht & Bilder auf der DOKU-Seite +++

Das Fliederlich Zentrum am Nürnberger Plärrer zum traditionellen Jahresempfang

COMMUNITY REGION:

Fliederlich lud ein

Das war der traditionelle Jahresempfang, am ersten Mai-Freitag im queeren Fliederlich-Zentrum. Rund 50 Gäste, auch aus Politik, vom Bayerischen Landtag und Nürnberger Stadtrat, sowie zahlreiche Vertretende aus der Community kamen in die Vereinsräume am Plärrer. Nach persönlichen Grußworten von Aurelia Andresen aus dem Vorstand, zeigte Geschäftsführer Michael Glas einen kleinen Jahresrückblick von 2023 als Powerpoint-Präsentation... +++ Bericht & Bildergalerie sind auf der DOKU-Seite online +++

Die Trällerpfeifen begeisterten mit einem Doppelkonzert im Südpunkt Nürnberg

COMMUNITY REGION:

Besucherrekord beim Doppelkonzert

Schwules Chorvergnügen 2024 am letzten April-Wochenende im Stadtteilzentrum Südpunkt in der Nürnberger Südstadt. Die Trällerpfeifen begeisterten mit ihrem neuen Progamm „MaleDIVEN“, mit Werken u.a. von Elton John, Freddie Mercury, Wham oder Cole Porter. Lieder von schwulen Komponisten und Liedermachern. „Zungenyoga“ war erforderlich beim Einüben eines französischen Vortrags. Auch diesmal wieder gesanglich wie auch optisch perfekt in Anzügen und Glitzerjacken mit einer ausgeklügelten Choreografie. Manche Texte werden von ihrem Chorleiter Hans auch queerfreundlich in die deutsche Sprache übersetzt. Da wird aus „Wake me up…“ von Wham der Mitlacher „Pflaumensturz“. Eröffnung der Show im Revue-Stil, mit viel Glitzer, Pumps und Make up mit dem Song „Willkommen“ aus dem Musical Cabaret. Chorleiter Hans Leinberger im Frack und für diese Performance auch geschminkt. ...

+++ Zum Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite +++

Gedenk-Aktion am Tag der lesbischen Sichtbarkeit auf dem Magnus-Hirschfeld-Platz

COMMUNITY NÜRNBERG:

Tag der lesbischen Sichtbarkeit in Nürnberg

Das OrgaTeam vom dyke*march Nürnberg organisierte zum „Internationalen Tag der lesbischen Sichtbarkeit“ (Lesbian Visibility Day) am vierten April-Freitag zum vierten Mal eine Aktion in der Altstadt. Treffpunkt war der Magnus-Hirschfeld-Platz am Nürnberger Sterntor. Rund 60 Teilnehmende sind dem Aufruf heuer gefolgt. Diesmal wurde zum ersten Mal mit einer Kranzniederlegung bei der Gedenkkugel an die lesbischen Opfer des Nazi-Regimes gedacht... +++ Inzwischen ist der Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite online! +++

Männer-Modeladen feierte Jubiläum: 25 Jahre Harald Lehmeier

COMMUNITY NÜRNBERG:

Modeladen Jubiläum Harald Lehmeier

Am dritten April-Samstag lud Harald Lehmeier in sein Männer-Mode-geschäft zum 25jährigen Jubiläum ein. Zahlreiche Stammkunden kamen über den Tag verteilt herein, natürlich auch viele aus dem engsten Freundeskreis. So schauten auch Ex-Nationaltorwart Andreas Köpke und der fränkische Kabarettist Bernd Regenauer privat vorbei. Das wechselhafte Wetter gönnte dem Publikum auch viele Sonnenstrahlen für die Raucher vor dem Laden, extra zur Feier des Tages. Mit DJ Musik, Sekt/ Getränken, Fingerfood und Glücksrad verwöhnte Harald seine Gäste... +++ Zum vollständigen Bericht mit Bildergalerie auf der INTERVIEW-Seite +++

TV-Tipps

+++ 24.06. RBB 22:00 Uhr Tatort: Liebeswirren - Krimi // 22:30 Uhr ORF2 KulturMontag - Magazin +++ 25.06. 3SAT 22:25 Uhr Die Sitte - Wie Polizei und Staat über die Moral wachten (1) - Doku // 23:10 Uhr ZDFINFO Die Sitte - Wie Polizei und Staat über die Moral wachten (2) - Doku // 01:10 Uhr TAGESSCHAU24 Wie Gott uns Schuf (2) - Doku +++ 26.06. TAGESSCHAU24 20:15 Uhr Mein wunderbares West-Berlin - Doku +++ 27.06. RTL2 01:10 Uhr Autopsie - Mysteriöse Todesfälle: Familiengeheimnisse - Doku +++ 28.06. 3SAT 22:00 Uhr Wild Things - Spielfilm +++ 29.06. ZDF 12:00 Uhr Einfach Mensch: Queer mit Behinderung (1) - Doku +++

Das Cartoon hat vorrübergehend geschlossen (Foto: Cartoon)

COMMUNITY NÜRNBERG:

Cartoon geschlossen

Der Osterhase schaute natürlich auch in unserer Community vorbei und überbrachte uns einige Überraschungs-Ostereier! Ein trauriges erhielten wir zum Thema Café Bar Cartoon (An der Sparkasse 6): Wie uns Olaf persönlich mitgeteilt hatte, bleibt das beliebte Szenelokal bis auf weiteres vorrübergehend geschlossen, aus gesund-heitlichen Gründen! Damit sind vorerst alle geplanten Veran-staltungen abgesagt. Feststeht: Olaf und Thomas wollen sich aus dem Geschäft zurückziehen. Sie bitten um Verständnis. Diese Nachricht zieht inzwischen überregionale Kreise! Wir wünschen auf jeden Fall gute Besserung! +++

Titelbild des Monats:

PRIDE / CSD Zeit in den Städten (Foto: GAYCON Archiv)

GAYCON TITELMODELS:

Titelbild

Seit 2024 haben wir unsere GAYCON Titelbild - Reihe mit selbstbewussten Models (oder Paaren) aus der queeren Community neu gestartet! Mit Hintergrund Motiven u.a. von aktuellen Veranstaltungen oder Interview-Terminen, wo wir als Reporter aktuell unterwegs sind. Wer Lust hat, sich alleine oder zu zweit (Paar & Freundschaft) von uns in einem spontanen Foto-Shooting auf den Events ablichten zu lassen, kann sich generell bei uns melden. Gerne persönlich direkt vor Ort. Sprecht uns an! Euer GAYCON Team +++ Hier geht´s zu den früheren Titelbildern der letzten Jahre: MISS & MR GAYCON WAHL SEITE +++

Vielen Dank an meine Freunde, die sich in Form eines Inserats bzw. einer Publikation an den Gestaltungskosten für diese Website beteiligen und sie damit ermöglichen!

GAYCON-Aufrufe seit Start 07.02.2011

GAYCON-Aufrufe seit dem 02.06.2024

Druckversion | Sitemap
© gaycon.de 2024

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.