queer online magazin für nürnberg & franken

welcome to queer community nuernberg - europe/ germany!

Aktuelle Community-Nachrichten von oben nach unten: Vorwort, Berichte-NEWS, Termine-NEWS

Countdown 23. Queeres Bowlingturnier in Franken! (Foto: GAYCON Archiv)

Oktober Sinfonie

Bunte Wälder, buntes Laub, buntes Land, bunte Stadt, bunte Community. Der Herbst ist da! Wir alle hoffen natürlich auf einen sonnenreichen goldenen Oktober. Genießt die Natur mit Spaziergängen, mit Laubrascheln und Wandern durch unser schönes Frankenland. Aber auch Regentage an der frischen Luft mit Schirm und Gummistiefeln haben ihren Charme. Eine gute Saison, um kreativ zu sein mit Freundschaften oder Familie. Wer glaubt, in der queeren Community gäbe es zu wenig Angebote an Aktivitäten, der ist auf dem Holzweg. Die Bert´s Bar feiert Oktoberfest. Am Tag danach rollen wieder die Kugeln beim „23. Queeren Bowlingturnier in Franken“ im Blu Bowl Center Nürnberg. Übrigens sind auch Zuschauer willkommen! Gegen Mitte des Monats eröffnet in Erlangen die Ausstellung „Living Diversity“ im Ausstellungsraum der Universitätsbibliothek als Abschluss der CSD Erlangen PRIDEWEEKS. Mitte Oktober, beim Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg, beteiligt sich auch der Fliederlich Verein, und der „Queere Abend“ folgt im Fliederlich-Zentrum noch am selben Tag. Am dritten Oktober-Samstag findet die 20. Jubiläums-Ausgabe der Dinner-Benefiz-Gala „Cook & Classic for Charity“ im Le Meridén Grand Hotel zugunsten der AIDS-Hilfe Nürnberg statt. Am letzten Wochenende habt Ihr die Qual der Wahl zwischen Dinner & Show „Hallo Wien statt Halloween“ oder den zahlreichen Grusel-Halloween-Partys in unserer Community. Wie immer findet Ihr eine Auswahl der Detail-Infos hier auf der NEWS Seite sowie alle weiteren monatlichen Treffen gesammelt auf unserer Termin-Seite (sofern sie uns bekannt sind!). Wir werden auch im Oktober wieder eine Menge zu berichten haben. Wir hoffen, wir sehen uns auf einer der zahlreichen Veranstaltungen. Kommt gut durch den Herbst, Euer Szenereporter Norbert, und Klaus

#Berichte NEWS:

Das war der CSD Erlangen 2022 mit Demo & Straßenfest in der Altstadt

Erlangen Pride

Community trotzt dem Regen

Statt Ende Oktober diesmal gleich am Anfang des Monats! Die mittelfränkische Universitätsstadt Erlangen mit über 100.000 Einwohnern feierte ihren dritten Christopher Street Day am ersten Oktober-Samstag. Diesmal mitten im Herzen der Altstadt direkt auf dem Schlossplatz. Trotz des Regens kam die queere Community aus der Region unter dem Motto „Sichtbarkeit schafft Sicherheit“ zusammen und trotzte dem feuchten Wetter. Getreu dem Motto, schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur schlechte Kleidung, hatten sich alle Teilnehmenden gut ausgerüstet. Mit Regenbogen-schirmen, Regenbogen-flaggen als Cape, um die Vielfalt bunt auf den Straßen zu zeigen. Nach offiziellen Schätzungen beteiligten sich 1.600 Personen an der Demo, die diesmal am Schlossplatz startete und sich durch die Innenstadt schlängelte, auch durch die Fußgängerzone. An der Spitze lief u.a. Schirmherr Karl Freller mit, der später auch Redner auf der Bühne am Straßenfest war. ...  +++ Hier geht´s zum Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite +++

Verlosungsaktion: 10 x Geschenkkörbe von Rosegardens zu gewinnen!

Rosenherbst

Verlosungsaktion vom 6. bis 20. Oktober 2022

GAYCON präsentiert: Wir verlosen gemeinsam mit Rosegardens 10 x Geschenkkörbe! Jeder einzelne Korb hat mit Inhalt einen Wert von über 60,- Euro! Zusammengepackt von Michael & Oliver mit ihren Lieferanten und Freunden extra für unsere GAYCON Leserschaft! Inhalt: Vom L‘Erbolario-Duschgel „Arrancio“ aus Italien, über eine Tasse aus feinem englischen Porzellan mit lustigen Tiermotiven (Clownfisch) von Hannah Dale aus England, ein Hundeservietten-Set von Wrendale Designs, einer Mohnblumen-Handcreme von Styx aus Österreich bis hin zum für Rosegardens so typischen „Rosensecco“, befindet sich darüber hinaus noch ein Haftnotizenblock mit Tiermotiven von Hannah Dale darin. Außerdem noch ein 10,- Euro Gutschein vom Restaurant Estragon. +++ Was müsst Ihr tun? Meldet Euch per E-Mail unter info@gaycon.de bis 20. Oktober 2022 mit „Ich will gewinnen!“ sowie Euren Kontaktdaten (Adresse/ Telefon-nummer). Achtung, die Geschenkkörbe können bei Gewinn nur persönlich im Ladengeschäft Rosegardens (Vordere Sterngasse 24/ Nürnberg Sterntor) abgeholt werden (maximal vier Wochen stehen sie bereit)!! +++ Eure Daten werden von GAYCON & Rosegardens nur für die Verlosung verwendet und anschließend gelöscht! Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen! +++

Der Vorstand vom Förderverein Christopher-Street-Day Schwabach e.V. im Goldenen Saal vom Rathaus

Selbstbewusst bunt

Schwabach hat einen CSD Förderverein

Gänsehaut - Moment in der Goldschlägerstadt! 25 Personen aus Community, Politik und Gesellschaft fanden sich am vierten September-Dienstag im Goldenen Saal des Schwabacher Rathauses ein, um beim historischen Moment der CSD Vereinsgründung dabei zu sein. Davon wurden 17 Leute an diesem Abend noch erste Vereinsmitglieder. Mit dieser hohen Zahl hatte niemand aus dem bisherigen OrgaTeam gerechnet. Nach Begrüßung der Teilnehmenden durch Hausherrn Oberbürgermeister Peter Reiß, und Detail-Änderungen an der Vereins-Satzung, wurde zum ersten Mal gewählt: Vorsitzende des „Fördervereins Christopher-Street-Day Schwabach e.V.“ sind Sarah Paulus (55) und Fabian Schlosser (32). Vorstand Kassier ist Fabian Martin. Vorstand Schriftführung ist Raven Knoll. Beisitzende sind Deli Straußberger, Pia Weissflog und Patricia Mort. Das Amt der Revision übernehmen Daniela und Simone Walcher. Außergewöhnlich ist, dass mit Fabian Schlosser ein Straight Ally knapp mit an die Spitze des Vereins gewählt wurde und er „für queere Rechte kämpfen will“. ...

+++ Zum vollständigen Bericht auf der DOKU-Seite +++

Komm ins Team vom Restaurant Literaturhaus!

Stellenangebot

Queer Work

Das Restaurant im Literaturhaus in der Nürnberger Altstadt in der Nähe des Hauptbahnhofs, ein buntes Haus mit einem bunten Team, sucht ab sofort teamfähige und zuverlässige Küchen-Helfende, Service Personal sowie (Jung)Koch/Köchin m/w/d. Die Nationalität spielt keine Rolle. Queerfreundlichkeit, Respekt, Soli-darität und Humor sind spürbare Merkmale der Belegschaft. Die Arbeitszeit (5-Tage-Woche) ist geregelt. Das Restaurant-Team bietet die Übernahme der betrieblichen Altersvorsorge und ÖPNV-Fahrtkosten an. Bitte Bewerbungen per E-Mail direkt an Bernhard Rings, Restaurant im Literaturhaus (Luitpoldstr. 6, 90402 Nürnberg), evtl. auch telefonisch am Vormittag 0911/ 234 26 58 melden. Oder einfach persönlich vorbei schauen, Kaffee genießen, ersten Eindruck vom zukünftigen Arbeitsplatz gewinnen und das Team ansprechen. +++ Weitere Information direkt beim Restaurant im Literaturhaus +++

#Termine-NEWS:

Nach Pause wieder da: Der Queer Treff Stammtisch im Burgersgarten Schwabach

Fr 07. Oktober 2022

Stammtisch

Schwabach: Wieder da! Am Freitag den 07. Oktober 2022 ab 19:00 Uhr lädt Wirt Holger Stark wieder zum „Queer für Queer“ Stammtisch im Areal Burgersgarten (Badstr. 24) in der Goldschlägerstadt Schwabach ein. Nach zwei Jahren Pause soll der LGBTIQ*-Treff wieder reaktiviert werden. Die queere Community aus der Stadt, Land & Region ist herzlich willkommen. Anschließend soll der Stammtisch in einem monatlichen Rhythmus stattfinden. Schaut vorbei!

Oktoberfest in der Bert´s Bar! (Foto: Bert´s Bar)

Sa 08. Oktober 2022

Oktoberfest

Am Samstag den 08. Oktober 2022 ab 19:00 Uhr laden Jimmy, Adi und Thorsten zum „Oktoberfest“ in die Bert´s Bar (Wiesenstr. 85) ein. Untermalt mit zünftiger Stimmungs-musik wird mit Euch die fünfte Jahreszeit im Schatten der Christuskirche ausgiebig zelebriert! Das ist doch nochmal die Gelegenheit, die Trachtenleder-hose und das Dirndl aus dem Schrank zu holen. Auf in die Nürnberger Südstadt!

So 09. Oktober 2022

Wieder da: 23. Queeres Bowlingturnier in Franken! (Foto: GAYCON Archiv)

23. Bowling Turnier

Nach zwei Jahren Pause endlich wieder da! Neue Organisatoren, neue E-Mail, neuer Name und neue Startzeit! Am Sonntag den 09. Oktober 2022 ab 14:00 Uhr findet das „23. Queere Bowling Turnier in Franken“, wie immer mit der Herbstausgabe in Nürnberg, im Blu Bowl Bowling Center (Zeltnerstr. 19) statt. Eine Wiederbelebung der traditionellen Veranstaltung, die sich zu einem vergnüglichen Vernetzungstreffen für alle interessierten Vereine, Gruppen und Organisationen im nordbayerischen Raum entwickelt hatte. Bei der Veranstaltung geht es um den Spaßfaktor und das gegenseitige Kennenlernen. Die Startgebühr beträgt 65,- Euro pro Team (4 Personen). Der Erlös wird zu gleichen Teilen an die AIDS-Hilfe Nürnberg und AIDS-Beratung Oberfranken in Bamberg gespendet. Last Minute Anmeldung per Mail beim Orga-Team des Bowling Turniers: queerbowl@gmail.com. Seid bunt und kreativ bei der Namensgebung eures Teams! Das Turnier wird neu organisiert von Rosa Panther e.V. (Roland Beck) und Uferlos Bamberg e.V. (Michael Behr).

So 09. Oktober 2022

Lesung mit Ralf Scharrer in Lauf! (Foto: GAYCON Archiv)

Lesung

Lauf an der Pegnitz: Am Sonntag den 09. Oktober 2022 um 14:30 Uhr gastiert Ralf Scharrer zur Lesung seines Romans „Dem Wahnsinn entkommen“ in der  Glückserei Lauf (Marktplatz 41). Sarah erlebt durch ein zwangloses sexuelles Abenteuer mit Max ihren größten Albtraum, der sie zu zerstören droht. Max lässt sie an ihren Grundsätzen zweifeln. Wie weit würde er gehen, um sie für sich zu beanspruchen und wie weit ist sie zu gehen bereit, um das eigene Leben zu schützen? Ralf Scharrer, Schauspieler, Autor und Designer, ist im fränkischen Schwabach geboren und lebt heute in Köln. In seinem Erfolgsroman setzt er sich mit dem Tabu-Thema "Stalking" auseinander. Er beschreibt spannend und mitreißend die Abwärtsspirale des Stalking und den mühsamen Weg zurück ins Leben. In der von ihm gegründeten Selbsthilfegruppe in Köln setzt er sich aktiv für die Opfer ein. +++ Eintritt 17,- Euro (inkl. 5,- Euro für Kaffee & Kuchen) +++

Mo 10. Oktober 2022

Film "The Schoolmaster Games" (Foto: Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Queer Filmnacht

Zur Queer Filmnacht im Oktober 2022 präsentieren die Kinos in der Region den Film: „The Schoolmaster Games“ (SE 2022, 82 Min, OmU) An der St Sebastian Akademie sind alle schwul und in heller Aufregung. Denn der jährliche Festzug steht bevor. Das Vorsingen droht Nerven und Freundschaften zu verschlingen. Doch das eingeschworene Jungs-Quartett Tim, Fred, Paul und Noak stellt sich unerschrocken den Herausforderungen. Derweil kommt die geheime BDSM-Affäre zwischen dem strengen Schuldirektor und seinem hyperattraktiven Schüler Charles zu einem abrupten Ende, als eine mysteriöse Nachricht den Lehrer in eine Existenzkrise stürzt… Ränkespiele und feurige Begierden, großes Drama voller Sex und Gesang an einem Ort, an dem auch Jean Cocteau gern die Schulbank gedrückt hätte. In ihrem vor Originalität sprühenden Langfilmdebüt „The Schoolmaster Games“ erzählt die schwedische Regisseurin Ylva Forner auf Basis des gleichnamigen Romans vom Kristofer Folkhammar vom Verlangen nach Aufmerksamkeit und vom Mut zur Liebe. +++ Termine +++ Nürnberg – Montag 10. Oktober um 20:30 Uhr im Casablanca Filmkunsttheater (Brosamer Str. 12) +++ Bamberg - Dienstag 18. Oktober um 20:40 Uhr im Odeon Kino (Luitpoldstr. 25) +++ Regensburg - Donnerstag 20. Oktober um 21:00 Uhr im Wintergarten Kino (Andreasstr. 28) +++ Würzburg – Montag 24. Oktober um 20:30 Uhr im Centralkino im Bürgerbräu (Frankfurter Str. 87) +++ Fürth – Dienstag 25. Oktober um 20:15 Uhr im Babylon Kino (Nürnberger Str. 3) +++

Bis Mi 12. Oktober 2022

Film "Rex Gildo - Der letzte Tanz" (Foto: Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Der letzte Tanz

Seit Bundesstart präsentiert das Casablanca Filmkunsttheater den Film: „Rex Gildo – Der letzte Tanz“ (DE 2022, 90 min) Er sah blendend aus, konnte singen und tanzen, verkaufte 40 Millionen Schallplatten, wirkte in über 30 Filmen mit, und „Fiesta Mexicana“ konnte jedes Kind mitsingen. Rex Gildo war ein deutscher Star. Doch dass er und sein Manager/ Entdecker/ Ziehvater Fred Miekley über Jahrzehnte ein Liebespaar waren, wussten nur engste Vertraute. Um Pressegerüchten über sein Schwulsein zuvorzukommen, heiratete Gildo sogar seine eigene Cousine. Nach Miekleys Tod bekam Gildos Karriere tiefe Risse, er wurde tablettensüchtig und hatte Alkoholprobleme. 1999 stürzte er aus dem Fenster seiner Münchner Wohnung, er wurde 63 Jahre alt. Halb fiktional, halb dokumentarisch erzählt Rosa von Praunheim Rex Gildos Leben als die tragische Geschichte eines Unterhaltungskünstlers, der sich zu einem Doppelleben gezwungen glaubte… Ein neuer Film von Rosa von Praunheim +++ Termine: 06. – 12.10.2022 +++ Nürnberg - Casablanca Filmkunsttheater (Brosamer Str. 12) Do/ So/ Mi 20:30 Uhr; Sa/ Mo 17:00 Uhr; +++

Mi 12. Oktober 2022

Musikkomödie "The Legend of Georgia McBride" im Schauspielhaus (Foto: Konrad Fersterer)

Georgia McBride

Das Schauspielhaus des Staatstheaters Nürnberg (Richard Wagner Platz) präsentiert als Wiederaufnahme die fabelhafte Musikkomödie von Matthew Lopez: „The Legend of Georgia McBride“. Eine herunter-gekommene Bar in Panama City, Florida: Hier treffen sich die Gestrandeten und Abgehängten und amüsieren sich leider nur mäßig über die Bemühungen des jungen Elvis-Imitators Casey. Als Barbetreiber Eddie die Drag-Show seines Cousins engagiert, um mehr Kundschaft anzuziehen, verliert Casey deshalb prompt seinen Job. Bühne frei für die Dragqueen Miss Tracy Mills! Mehr aus Not als aus echter Begeisterung fasst er gemeinsam mit Miss Mills einen gewagten Plan, der unter anderem High Heels, schrille Musik-Medleys, jede Menge Lidschatten und ganz viel Polyester beinhaltet. Dass der „King“ dabei kurzerhand Jumpsuit gegen Fummel tauscht und zur spektakulären „Queen“ mutiert, dem neuen Stern am Drag-Himmel, hätte er sich allerdings nicht träumen lassen... Eine herzergreifend-schräge Komödie mit Showeinlagen, Tanz, Gesang und jeder Menge Glitzer! +++ Termine Schauspielhaus +++ Oktober: Mi 12.10./ Fr 28.10./ Sa 29.10. jeweils um 19:30 Uhr; +++

Sa 15. Oktober 2022

Das Fliederlich-Zentrum ist beim Tag der offenen Tür dabei! (Foto: GAYCON Archiv)

Tag der offenen Tür

Von 14. bis 16. Oktober 2022 ist „Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg“. Interessierte können wieder hinter die Kulissen in der Stadt schauen. Von der Müllverbrennungsanlage bis zum Volksbad. Neben den 100 städtischen Einrichtungen, dem thematischen Schwerpunkt auf dem Hauptmarkt, U-Bahn Baustelle oder Vereinen und Museen, beteiligt sich auch das Fliederlich – Zentrum (Sandstr. 1): „Die Arbeit von, mit und für LGBTIQ* kennenlernen“. Geöffnet haben die Vereinsräume am Samstag, den 15. Oktober 2022 von 11:30 bis 16:00 Uhr. Die Begegnungsstätte lädt in dieser Zeit zum Kaffee und Kuchen ein. Dabei gibt es die Möglichkeit zum Gespräch über die LGBTIQ Beratungs- und Gruppenangebote. Interessantes und Kurioses aus dem Archiv der letzten 40 Jahre sowie Filmmaterial zu verschiedenen Themen werden zu sehen sein. +++ Übrigens, am gleichen Abend findet ab 20:00 Uhr der "Queere Abend" im Fliederlich-Zentrum statt! Eventmanagerin Alieb hat einige Überraschungen zum Motto "Goldener Oktober" vorbereitet! Schaut vorbei! +++

Sa 15. Oktober 2022

Gayle Tufts in der Tafelhalle Nürnberg! (Foto: Tafelhalle)

Gayle Tufts

Die Tafelhalle Nürnberg (Äußere Sulzbacher Str. 62) präsentiert am Samstag den 15. Oktober 2022 um 20:00 Uhr Gayle Tufts mit ihrem Programm „Wieder da!“ Witzig, wandlungsfähig und mit einer tollen Stimme, feiert die deutsch / amerikanische Entertainerin das Comeback des Jahres: die Ikone der Dinglish-Comedy ist „Wieder Da!“ Neue Songs und neu entdeckte Klassiker aus 60 Jahren Leben, 30 Jahren Deutschland und 10 Jahren Zusammenarbeit mit ihrem very begabten Pianisten, Komponisten und ostdeutschen Bühnenpartner for Life: Marian Lux. Die transatlantische Brückenbauerin teilt, was sie bewegt und versprüht dabei soviel Energie, dass garantiert jeder seine Couch verlässt, und zurück ins Leben katapultiert wird. Erlebt die beste Entertainerin der deutschen Comedy-Szene, wenn sie erklärt, was Penisneid, Politics und Petra Gerster miteinander zu tun haben. Frei nach dem Motto des alten deutschen Sprichworts: There‘s no Business like Show Business!

Sa 15. Oktober 2022

Knef Abend im Hubertussaal Nürnberg! (Foto: Hubertussaal)

Knef Abend

Der Hubertussaal Nürnberg (Dianastr. 28) präsentiert am Samstag den 15. Oktober 2022 um 20:00 Uhr „Tapetenwechsel“ – Ein Liederabend über Hildegard Knef. Elke Wollmann und Béatrice Kahl, die Lieder und Geschichten von starken, widersprüchlichen, verletzlichen, großen Künstler-innen erzählen, widmen ihren dritten Liederabend der berühmten „Sünderin“ mit dem geschenkten Gaul: HILDEGARD KNEF. Deutschlands letzte große Diva war Schauspielerin, Sängerin, Schriftstellerin, Malerin. Elke Wollmann taucht ein in das Leben der Knef, liest Texte, singt und erzählt aus ihrem Leben. Emotional, eindringlich und leidenschaftlich! Gemeinsam mit der Jazzpianistin, Béatrice Kahl, entstehen ganz neue, persönliche Interpretationen der Knef Songs. Das Duo begibt sich auf eine Spurensuche und zeichnet im neuen Programm „Tapetenwechsel“ das musikalische Porträt einer modernen Frau, für die es wahrlich rote Rosen regnen soll!

Di 18. Oktober 2022

CSD Nürnberg 2022 Nachbesprechung im Tagungsraum der AIDS Hilfe

CSD Fazit

Die LGBTIQ*-Community ist gefragt: Der Nürnberger CSD Förderverein veranstaltet am Dienstag den 18. Oktober 2022 um 19:30 Uhr eine „CSD Nürnberg 2022 Nachbesprechung“ im Tagungsraum der AIDS-Hilfe (2. OG/ Entengasse 2). Das OrgaTeam möchte kritisch auf den vergangenen PRIDE im August zurückblicken. Was ist gut/ schlecht gelaufen? Was könnte besser gemacht/ verändert werden? Wer hat positive/ negative Erfahrungen? Deshalb wünscht sich das OrgaTeam auch ganz besonders Feedback von Gästen. Oder Ihr habt Lust bei der Planung zum nächsten CSD 2023 dabei zu sein? Dann kommt gerne ebenfalls persönlich vorbei! Falls Ihr zu diesem Treffen keine Zeit habt, schreibt Eure Wünsche, Verbesserungsvorschläge oder Kritik per Mail direkt an den CSD Nürnberg! Der Verein freut sich auf konstruktive Kritik.

Sa 22. Oktober 2022

Die Dinner-Benefiz-Gala "Cook & Classic for Charity" ist wieder da! (Foto: GAYCON Archiv)

Cook & Classic

Wieder da! Am Samstag den 22. Oktober 2022 findet die 20. Ausgabe der Dinner-Benefiz-Gala „Cook & Classic for Charity“ im Le Meridien Grand Hotel (Bahnhofstr. 1 - 3) zugunsten der AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. statt. Um 18:00 Uhr ist Einlass. Start ist 19:00 Uhr. Das anschließende traditionelle Gala-Dinner im glitzernden Richard-Wagner-Saal wird musikalisch umrahmt mit Klängen aus Oper, Operette und Musical mit dem Ensemble Oper+ mit dem Programm DIVEN! Die Moderation übernimmt Susanne Hofmann-Fraser. Für den kulinarischen Gourmet Genuss des Fünf-Gänge-Menüs garantieren fünf kreative Küchenmeister aus der Region: Fabian Denniger (Sternerestaurant Entenstuben), Max Kandel (Restaurant Opatija), Nico Schlehaider (Restaurant Estragon), die Crew von der Bocksbeutel-Stube (Pillhofer Restaurant) sowie die Küchencrew vom Le Meridien Grand Hotel. Es gibt noch Karten! Preis: 125,- Euro pro Person inkl. Aperitif-Empfang, Fünf-Gänge-Menü, Getränkebegleitung, klassisches Programm. Der Erlös des Abends geht an die AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. Kartenbestellung unter der Rufnummer 0911/ 230 90 340 oder per E-Mail direkt beim Restaurant Estragon bei Helmut Ehrhardt! +++ Hier geht´s zu den Bildergalerien der letzten Jahre +++

Sa 29. & So 30. Oktober 2022

"Hallo Wien statt Halloween" - Dinner & Show im Restaurant Literaturhaus (Foto: Rosegardens)

Hallo Wien

Das Restaurant im Literaturhaus (Luitpoldstr. 6) präsentiert in Kooperation mit dem Fachgeschäft Rosegardens einen kulinarischen Streifzug durch die österreichische Küche unter dem Motto „Hallo Wien statt Halloween“ am Samstag den 29. Oktober 2022 um 19:00 Uhr und Sonntag den 30. Oktober 2022 um 18:00 Uhr (Einlass 30 Minuten vor Start). Das Drei-Gänge-Menü besteht aus Aperitif (Kürbissecco), Vorspeise (Amuse Guele – Liptauer mit Brot), als Hauptgericht ein Schweineschnitzel Wiener Art mit hausgemachtem Kartoffel-Gurkensalat, für Vegetarier gerne als Sellerieschnitzel zubereitet. Zum Nachtisch verwöhnt die Küchen-Crew die Gäste mit Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster und Rosenkompott. Operndiva Ute Rüppel (Gesang), Wolfgang Lell (Klavier & Gesang), Steffi Grasser (Geige), Fred Munker (Akkordeon) sowie Christoph Nützel (Gesang) werden den Menüabend musikalisch umrahmen, mit Wien in all seinen Facetten. Mit Heurigen-Musik sowie Liedern von Hans Moser und Peter Alexander. Wiener Schmäh! Wien in all seinen Facetten mit Musik und Texten. Der Preis beträgt 55,- Euro pro Person inkl. Aperitif und 3-Gänge-Menü. Kartenvorverkauf im Fachgeschäft Rosegardens (Vordere Sterngasse 24) bis 15. Oktober 2022. E-Mail: info@rosegardens.de oder Telefon 0911 / 227510 sowie persönlich im Laden.

Folgt uns auf unserer GAYCON Facebook Präsenz: mit "Gefällt mir" Klick & Seite abonnieren!
QFF-Treffen: Grußworte aus Politik und Gesellschaft für die queeren Fußball-Fan-Clubs

QUEERE COMMUNITY:

Tagung der queeren Fußball-Fan-Clubs in Nürnberg

Zum zweiten Mal richteten die Norisbengel, offizieller queerer Fanclub des 1. FCN, die überregionale Tagung am vierten September-Wochenende in der Frankenmetropole aus. Leider waren mit rund 30 Teilnehmenden deutlich weniger nach Nürnberg angereist als ursprünglich erwartet. Als Tagungs-zentrum fungierte der Saal des Restaurants im Literaturhaus. Queere Themen rund um den Fussball standen im Mittelpunkt. Als Zugabe fand noch ein Kulturprogramm, wie Stadtführungen in der Altstadt und am ehemaligen Reichspartei-tagsgelände, ein gemeinsames Mittagessen im Hauptlokal im Erdgeschoss, sowie ein „Feier-Abend“ in einer Szenekneipe, statt. Zum öffentlichen Teil der Veranstaltung am Samstag-vormittag kamen einige Personen aus Politik und Gesellschaft vorbei und überbrachten persönliche Gruß-worte...  +++ Hier geht´s zum vollständigen Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite +++

Kundgebung zum Tag der bisexuellen Sichtbarkeit

COMMUNITY NÜRNBERG:

Kundgebung auf dem Magnus-Hirschfeld-Platz

Zum Internationalen Tag der bisexuellen Sichtbarkeit am vierten September-Freitag organisierten die Bi in Franken & die Bi-Gruppe vom queeren Fliederlich-Zentrum auf dem Nürnberger Magnus-Hirschfeld-Platz eine Kundgebung. Rund 30 Menschen aus der queeren Community fanden sich am Gedenkort der Homosexuellen Opfer des Nazi Regimes am Sterntor ein. Einige Regen-bogenfahnen erzeugten auch optische Sichtbarkeit im öffentlichen Raum. Organisator Herbert Hacker, Teamer der Bi-Gruppe, berichtete, dass das „Bisexual Manifesto von 1990“ ein Meilenstein des bisexuellen Selbstverständnisses ist. „Es wurde ursprünglich in der Zeitschrift Anything That Moves veröffentlicht und der Text ist heute immer noch so aktuell wie vor 32 Jahren. Mit vielen der Vorwürfe, denen damals schon deutlich widersprochen wurde, sind wir heute immer noch konfrontiert. Deshalb hat sich BiNe.eV. entschlossen, eine Übersetzung ins Deutsche anzufertigen.“ ... +++ Hier geht es zum vollständigen Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite +++

Soul-Diva Ikenna Amaechi mit ihrer Whitney Houston Tribute Show

SHOW & DINNER:

Travestie-Star Ikenna Amaechi begeisterte Nürnberg

Von wegen die Franken können nicht ausflippen! Schon nach dem ersten Song der Whitney Houston Tribute Show von Ikenna wurde der Travestie-Star umjubelt. Live-Gesang vom Feinsten erlebten die 220 Gäste am dritten September-Wochenende im Restaurant Literaturhaus (Luitpoldstr. 6) an zwei Abenden inklusive eines 3-Gänge-Menüs. Ein Ohren-, Augen- und Gaumenschmaus der Extraklasse. Die Rosegardens Jungs luden zu „Ikenna sings Whitney Houston´s Greatest Hits“ und die Gäste konnten sich kaum auf den Stühlen halten. Egal ob mitsingen oder im Takt mitschnipsen, Ikenna bekam alles vom Publikum. Mittanzen, Zugaberufe, Standing-Ovations, alles war dabei. ...

+++ Hier geht´s zum vollständigen Bericht mit den Bildergalerien vom Samstag 17. & Sonntag 18. September auf der DOKU-Seite +++

QNB - Markus & Beatrice stellten die neue LSBTIQ*- Informations-Plattform vor

COMMUNITY FRANKEN/ BAYERN:

Das „Queere Netzwerk Bayern“ stellt sich vor

Im Rahmen der großen Netzwerktour durch alle Regierungsbezirke Bayerns machte das Queere Netzwerk Bayern (QNB) am dritten September-Montag auch im Fliederlich-Zentrum Halt und sorgte gleich für ein kleines Netzwerktreffen für die mittel-fränkische Region. Über 30 Interessierte aus den verschiedensten Vereinen, Gruppen und Beratungsangeboten waren dabei und lauschten gespannt der Projektkoordinatorin Beatrice Alischer und dem Pressesprecher Markus Apel. Neben einer kleiner Eröffnung durch JJ Herdegen, begrüßte Fliederlich Geschäftsführer Michael Glas das Projekt-Team und erinnerte an die ersten Versuche der bayernweiten Vernetzung der damaligen Schwulen-Gruppen in den 70er/ 80er Jahren. ... +++ Zum vollständigen Bericht auf der DOKU-Seite +++

Das CSD Schwabach 2023 OrgaTeam

COMMUNITY FRANKEN:

Keimzelle für einen CSD Schwabach

Am zweiten September-Dienstag folgten 14 Personen dem Aufruf zur Gründung eines CSD Schwabach 2023 OrgaTeams und schauten im Burgersgarten vorbei. Neben Menschen aus der Community waren auch Unterstützende aus Politik, Stadtrat und Gesellschaft vor Ort. Wirt Holger Stark berichtete, dass sich sogar noch einige bei ihm gemeldet hatten, jedoch für diesen Abend keine Zeit fanden, persönlich zu erscheinen. Als Straight Ally will Fabian Schlosser (Juso) grundsätzlich Diversität unterstützen. „Es kann nur richtig sein, sich als Hetero für alle einzusetzen, nicht stehen zu bleiben. Queerfeindlichkeit hatte ich selbst erlebt.“ Die Motivation von Wirt Holger Stark, auch in Schwabach mit einem CSD aktiv zu werden, waren Hinweise aus dem Jugendzentrum Aurex. „Ich war schockiert, dass beim QueerTreff Jugendliche bedroht werden. Schon für sie selbst bedeutet es viel Kraft, zum Treff hinzugehen. Dann unter Druck von anderen Jugendlichen zu geraten, dass ist unfassbar“. ...

+++ Zum vollständigen Bericht auf der DOKU-Seite +++

Demo mit Kundgebung für Malte - u.a. in der Nürnberger Fußgängerzone

GEDENKEN IN NÜRNBERG:

Die queere Community Nürnberg setzt Zeichen

Bei einer sehr kurzfristig organisierten Demo mit Kundgebung des CSD Nürnberg am ersten September-Dienstag zogen rund 500 Teilnehmende durch die Fußgänger-zone. Los ging es ab der Lorenzkirche, über Weißer Turm, Kornmarkt zum Community Gedenkort Magnus-Hirschfeld-Platz. Grund war der queerfeindliche Angriff auf den Transmann Malte, der wegen seiner Zivilcourage am Rande des CSD Münster selbst Opfer wurde und nun am ersten September-Freitag seinen schweren Sturz-Verletzungen erlegen ist. Zahlreiche Rede-Beiträge, u.a. von Josephine Taucher (Trans-Ident e.V.), Bastian Brauwer (CSD Nürnberg), Verena Osgyan (Bündnis90/ Grüne, MdL), Lukas (Jugendinitiative Fliederlich), Klaus-Dieter Röse (Die Linke), Luca Fabièn-Dotzler (Bündnis90/ Grüne) wurden ergänzt durch viele spontane Bekundungen. ... +++ Zum Bericht & Bildergalerie auf der DOKU-Seite +++

+++ 03.10. NDR 22:00 Unsere SuperheldInnen! - Sechs für die Zukunft - Doku // 23:00 MDR Straigth outta Crostwitz - Spielfilm +++ 06.10. ONE 22:00 Mord mit Aussicht: Einer muss singen - Krimi +++ 08.10. ZDFNEO 14:55 Terra X: Deutschland in den Goldenen Zwanzigern - Doku +++

Das war die Rosa Trachtennacht auf dem Nürnberger Herbstvolksfest!

NÜRNBERGER HERBSTVOLKSFEST:

Frankengaudi

Super Stimmung und viel Freude beim Rosa Montag / Rosa Trachtennacht im Festzelt Papert am ersten September-Montag auf dem Nürnberger Herbstvolksfest! Nach zwei Jahren Pause nun auch wieder in der Herbst-Ausgabe. Nachdem die Parallel-Veranstaltung in der zweiten großen Zelthütte auf dem diesjährigen Rosa Montag des Frühlingsfestes für vielfaches Unverständnis nicht nur in der Community sorgte, konzentrierte man das Event in der für Nürnberg seit mehr als zehn Jahren bewährten Weise auf einen Spielort. Auch wenn die Stimmung diesmal erst so richtig in der zweiten Hälfte an Fahrt gewonnen hat, die Travestie-Show-Stars Jessica Ravell & Friends waren wieder die bunten Bonbons an dem Abend. Neben dem Bühnenprogramm sorgten sie zeitweise auch inmitten des Publikums für herzhaftes Lachen.  ... +++ Zum vollständigen Bericht mit Bildergalerie +++

Titelbild des Monats:

PRIDE Monate Juni & Juli - 11 Jahre Pressebilder GAYCON.DE

GAYCON TITELMODELS:

Titelbild

Vermutlich ab 2022 wollen wir unsere GAYCON Titelbild-Reihe mit selbstbewussten Models aus der queeren Community neu starten! Wie immer mit jahreszeitlichen Motiven aus dem Stadtgebiet Nürnberg oder der Region. Wer Lust hat, sich alleine oder zu zweit (Paar & Freundschaft) von uns in einem Foto-Shooting ablichten zu lassen, kann sich ab sofort wieder bei uns melden. Entweder persönlich, per Facebook oder per E-Mail unter info@gaycon.de! (Bitte mit Foto) Wir freuen uns auf LSBTTIQ*-Bewerbungen - Euer GAYCON Team

+++ Weiter Infos auch auf unserer MISS & MR GAYCON WAHL SEITE +++

Vielen Dank an meine Freunde, die sich in Form eines Inserats bzw. einer Publikation an den Gestaltungskosten für diese Website beteiligen und sie damit ermöglichen!

GAYCON-Aufrufe seit Start 07.02.2011

GAYCON-Aufrufe seit dem 17.09.2022

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© gaycon.de 2022

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.