queer online magazin für nürnberg & franken

welcome to queer community nuernberg - europe/ germany!

Aktuelle Community-Nachrichten von oben nach unten: Vorwort, Berichte-NEWS, Termine-NEWS

Die Planungen für die Community Events in der Region - wie Christopher Street Day - beginnen noch im Januar 2022

Orakel 2022

Wir hoffen, ihr seid gut in das neue Jahr gestartet. Trotz Feuerwerk-Verkaufsverbot leuchteten einige Raketen am Himmel und Böller hallten durch die Silvesternacht. Der Großraum Nürnberg war zum zweiten Mal so sauber wie sonst nie nach einem Jahreswechsel. Auch im neuen Jahr 2022 berichten wir über unsere lebendige und aktive Community im Herzen Europas.  Hier eine kleine Vorschau: Die Trällerpfeifen proben für ein schwules Chorvergnügen Anfang Mai im Südpunkt. Der Würzburger CSD zeigt Ende Juni Präsenz auf den Straßen. Der CSD Nürnberg ist Anfang August an der Reihe. Dazu starten noch im Januar die OrgaTreffs. Außerdem sollen sowohl in Würzburg als auch in Nürnberg wieder Dyke*March Demos für mehr lesbische Sichtbarkeit sorgen. Ende September trifft sich das Netzwerk europäischer queerer Fußball-Fanclubs in Nürnberg zur Vollversammlung. Wie immer halten wir Schreibwerkzeug und Fotoapparat griffbereit für alles Neue. Momentan sollen wir alle die Kontakte weiterhin minimal halten, aber wir hoffen trotzdem auf ein aktives und positiv ereignisreiches Jahr, Euer fränkischer Szenereporter Norbert, und Klaus

#Berichte NEWS:

Film ab!

Der GAYCON Jahresrückblick 2021

Was TV-Moderatoren an Rückblicken im Fernsehen zeigen, bieten wir euch jedes Jahr auch im regionalen Rahmen für unsere Community. Eine Auswahl an Emotionen aus dem ereignisreichen Jahr 2021 haben wir wieder in einer Video-Bildergalerie zusammengestellt. Trotz Corona-Pandemie gab es viel zu berichten. So richtig los mit vielen Veranstaltungs-Terminen ging es ab den Prideweeks zum CSD Nürnberg. Das OrgaTeam hatte sich mächtig ins Zeug gelegt, obwohl die meisten OrgaTreffen nur als Online-Meeting stattfinden konnten. Einfach toll. Ihr seht nun Bilder u.a. von den GAYCON Berichten/ Interviews 35 Jahre Nürnberger Lederclub, Dienstjubiläum und Hochzeit von Dieter Barth, Tag der lesbischen Sichtbarkeit, Aktionstag IDAHOBIT, Neustart und LiveStream vom Cartoon, Abschluss der Renovierung vom Savoy, CSD Nürnberg Rahmenprogramm Prideweeks, CSD Nürnberg Demo & Finale, Premiere Show & Dinner mit Andy Maine im Restaurant Literaturhaus, 20 Jahre Bert´s Bar, 70 Jahre France Delon, CSD Erlangen mit Demo & Kundgebung, Halloween Einfachso, Welt AIDS Tag und Nürnbergs schönstes Weihnachtsgeschäft: Rosegardens. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Erinnern mit unserem Jahresrückblick auf unserem YouTube Kanal. Übrigens, die kompletten Berichte und Fotoserien sind weiterhin auf GAYCON.de online: Unter den Rubriken DOKU, INTERVIEW oder PARTYBILDER.

Die Nürnberger Community trauert: Willi Kreß ist tot. (Foto: GAYCON Archiv)

Trauer

Die Nürnberger Community trauert: Willi Kreß ist tot. Vielen ist er vom Nürnberger Lederclub bekannt. Neben zahlreichen Vereinen (u.a. AWO) war er auch parteipolitisch aktiv. Seit 2015 wirkte er als Vorsitzender der SPDqueer Fürth, damals noch unter dem Namen „Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD“. Im Jahr 2016 startete durch die AG eine queere Filmreihe „Rainbow Movie“ im Babylon Kino Fürth. Im Februar 2012 wurde Willi zum Vorsitzenden des Nürnberger Lederclubs gewählt. Er übte das Amt zwei Jahre lang aus. Gemeinsam mit dem NLC-Vereinsvorstand wurde immer Hand in Hand gearbeitet. Dafür und für seinen unermüdlichen Einsatz im Nürnberger Lederclub sind sie ihm sehr dankbar, schreibt Daniel Hiller auf Facebook. Willi selbst schrieb noch Anfang Dezember auf seinem Facebook-Profil, dass er Anfang Dezember auf COVID-19 positiv getestet wurde, und sich in häusliche Quarantäne begeben hatte. Er erwähnte, dass sich Dank doppelter Impfung nur milde Symptome zeigten. Leider ist in den letzten Wochen daraus doch ein schwerer Verlauf entstanden. Am 04. Januar ist er mit nur 51 Jahren über die Regenbogen-Brücke von uns gegangen. Uns bleibt er als warmherziger Mensch in Erinnerung. Nehmen wir uns sein Lebensmotto zu Herzen: „Lebe dein Leben jetzt und sei dankbar für jeden Tag“. (NK)

#Termine-NEWS:

Fr 21. Januar 2022

"Wer allein bleibt, den frisst der Wolf" im Schauspielhaus/ 3. Etage (Foto: Konrad Fersterer)

Frisst der Wolf

Das Schauspielhaus des Staatstheater Nürnberg (Richard-Wagner-Platz 2 - 10/  3. Etage) präsentiert das Stück „Wer allein bleibt, den frisst der Wolf“. Nachts in einer Kneipe begegnen sich A und F, ein tiefer Blick, es knistert, und sie landen gemeinsam in einer Toilettenkabine. Der Moment flüchtiger Intimität geht A nicht mehr aus dem Kopf. Vor kurzem ist er, der Polizist, vom Dienst suspendiert worden, er soll eine rassistische Bemerkung gemacht haben. Aus der Bahn geworfen durchstreift A die Stadt nach F, systematisch, getrieben. Für ihn ist klar: Nur F kann ihm wieder einen Sinn geben, ihm, dem sein Daseinszweck, seine Identität mit der Polizeiuniform genommen worden ist. Indem er F, der sich Flo nennt, hilft, wird sich alles für ihn lösen. Die Frage, ob er homosexuell ist, eine Nacht mit Flo soll sie entscheiden… +++ Termine Januar 2022: Freitag 21.01. um 20:00 Uhr; +++ Termine März 2022: So 20.03. um 20:00 Uhr; +++

So 30. & Mo 31. Januar 2022

Kabarettical "Alltagswahnsinn" mit Anne-Katrin-Böhm plus 4-Gang-Menü (Foto: Rosegardens)

Kabarett & Menü

Das Kabarettical „Alltagswahnsinn“ mit Vier-Gänge-Menü am Sonntag den 30. und Montag 31. Januar 2022 um jeweils 19.00 Uhr im Restaurant im Literaturhaus (Luitpoldstr. 6). Kabarett, Musik & Kulinarik mit Anne-Katrin-Böhm. Mit Schwung, Charme und Champagner stellt sich die sympathisch-chaotische Protagon-istin ihrem Alltagswahnsinn. Das Solostück vereint wahnwitzige Situationen mit einer schräg-bunten Mischung aus altbekannten Chansons, ohrwurmträchtigen Schlagern und schmissig-modernen Musicalmelodien. Menü: Aperitif Pink Grapefruit Secco. Vorspeise Mezze Lune mit Steinpilzen auf Schiefertrüffelsoße. Als Zwischengang Karotten-Ingwer-Süppchen mit Schinken-Grissini. Hauptspeise: Kalbsragout „Marengo“ in einer tomatisierten Soße mit frittiertem Ei, Kohlrabistifte und Kartoffelstampf. Oder Goldbrassenfilet vom Grill auf Zitronenbutter mit Rahmlauch und Kartoffelstampf. Oder Vegetarisch: Selleriebraten mit Kräuterlack auf Zwiebelsoße, geschmorten Tomaten und Kartoffelstampf. Dessert: Rotweinbirnen im Sud mit Rahmeis und Schokoladenspäne. Der Preis beträgt 55,- Euro pro Person inkl. Aperitif, 4-Gänge-Menü und Tafelwasser. Kartenvorverkauf im Fachgeschäft Rosegardens (Vordere Sterngasse 24). E-Mail: info@rosegardens.de oder Telefon 0911 / 227510 sowie persönlich im Laden.

So 30. Januar 2022

Wiederaufnahme: "The Legend of Georgia McBride" im Schauspielhaus Nürnberg (Foto: Konrad Fersterer)

Georgia McBride

Das Schauspielhaus des Staatstheaters Nürnberg (Richard Wagner Platz) präsentiert in einer Wiederaufnahme die fabelhafte Musikkomödie von Matthew Lopez: „The Legend of Georgia McBride“.  Eine heruntergekommene Bar in Panama City, Florida: Hier treffen sich die Gestrandeten und Abgehängten und amüsieren sich leider nur mäßig über die Bemühungen des jungen Elvis-Imitators Casey. Als Barbetreiber Eddie die Drag-Show seines Cousins engagiert, um mehr Kundschaft anzuziehen, verliert Casey deshalb prompt seinen Job. Bühne frei für die Dragqueen Miss Tracy Mills! Mehr aus Not als aus echter Begeisterung fasst er gemeinsam mit Miss Mills einen gewagten Plan, der unter anderem High Heels, schrille Musik-Medleys, jede Menge Lidschatten und ganz viel Polyester beinhaltet. Dass der „King“ dabei kurzerhand Jumpsuit gegen Fummel tauscht und zur spektakulären „Queen“ mutiert, dem neuen Stern am Drag-Himmel, hätte er sich allerdings nicht träumen lassen... Eine herzergreifend-schräge Komödie mit Showeinlagen, Tanz, Gesang und jeder Menge Glitzer! (Corona Hygieneregel: 2G Plus) +++ Termine Januar 2022: So 30.01. um 19:00 Uhr; +++ Termine Februar 2022: Fr 04.02. & Sa 26.02. jeweils um 19:30 Uhr; +++

Mo 31. Januar 2022

Queer Filmnacht im Januar: Film "Boy Meets Boy" (Foto: Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Queer Filmnacht

Zur Queer Filmnacht im Januar 2022 präsentierten die Kinos in der Region den Film: „Boy Meets Boy“ (DE 2020 75 min, OmU) Ein Club in Berlin. Harry feiert schon seit 48 Stunden. Am nächsten Tag muss er zurück nach Großbritannien. Da steht plötzlich Johannes vor ihm und küsst ihn in der verschwitzten Euphorie der Tanzfläche. Die nächsten 15 Stunden sind die beiden unzertrennlich. Sie streifen durch die Straßen, reden, knutschen, trinken Kaffee und plündern ein Hotel-Buffet. Je länger sie zusammen sind, desto intensiver wird ihre Beziehung – und umso schmerzlicher das Bewusstsein, dass ihnen dafür nicht mehr viel Zeit bleibt… +++ Termine +++ Regensburg - Donnerstag 20. Januar um 21:00 Uhr im Wintergarten Kino (Andreasstr. 28) +++ Würzburg – Montag 31. Januar um 20:30 Uhr im Centralkino im Bürgerbräu (Frankfurter Str. 87) +++

Sa 12. Februar 2022

Daphne de Luxe mit neuem Programm in der Comödie Fürth! (Foto: Comödie Fürth)

Daphne de Luxe

Fürth: Am Samstag den 12. Februar 2022 um 19:30 Uhr gastiert Daphne de Luxe mit ihrem neuen Programm „Kopf hoch, Brust raus!“ in der Comödie Fürth (Comödien Platz 1). Mit gewohnter Heiterkeit und Selbstironie widmet sich Daphne den Tücken des Alltags und geht gesellschaftlichen Phänomenen auf den Grund, indem sie das Verhalten der eigenen Familie unter die Lupe nimmt. Aber auch das eigene Spiegelbild kommt beim kritischen Blick der Humoristin niemals zu kurz. Die Meisterin der Selbstironie schwelgt in Erinnerungen an Familienfeste, analysiert mit erheiternder Küchenpsychologie die seltsamen Hobbys der Verwandtschaft ebenso wie die merkwürdigen Berufswünsche der jungen Generation, philosophiert über unsere mitunter widersprüchliche Art zu Leben. „Kopf hoch, Brust raus!“ steht aber auch dafür, nicht bei jeder Gelegenheit den Kopf hängen zu lassen, sondern das Leben mit einem Augenzwinkern zu betrachten und sich Gründe zum Lachen zu suchen. (Corona-Hygieneregeln: 2G-Plus)

Mi 16. Februar 2022

Im Februar steht fest, mit welchem Motto die Community beim CSD Nürnberg 2022 auf die Straßen geht! (Foto: GAYCON Archiv)

CSD Nürnberg

Die Planungen zum CSD Nürnberg 2022 gehen weiter! Am Mittwoch den 16. Februar 2022 um 19:30 Uhr lädt der organisierende CSD-Förderverein zum 2. OrgaTeam-Treffen als online Meeting über „Microsoft-Teams“ ein. Heute steht die Final-Abstimmung zum CSD Motto an. Der Themenblock Gemeinsam/ Vielfalt wurde Mitte Januar von den über 30 teilnehmenden des OrgaMeetings ausgewählt. Die Marketing Abteilung macht sich an den Feinschliff und präsentiert erste Grafiken. Die LSBTTIQ*-Community oder einfach interessierte Mitbürger sind eingeladen mit Ideen und Kreativität wieder dabei zu sein. Traut euch mitzumachen! Wenn ihr beim nächsten online CSD Nürnberg OrgaMeeting 2022 teilnehmen wollt, dann schreibt bitte per Mail an vorstand@csd-nuernberg.de eine Nachricht. Dann bekommt ihr die Zugangsdaten ein paar Tage vor dem Meeting zugeschickt. Das OrgaTeam freut sich auf Euch!

+++ Absage Turnier ++++

Anmeldeschluss 15. Januar 2022 per Mail bei der Frauenfußball Abteilung (Grafik: Rosa Panther)

Kick-Turnier

+++ Update: Das Turnier musste leider abgesagt werden! +++ Die Frauenfußball-Abteilung des Sportvereins Rosa Panther veranstaltet zum sechsten Mal das „Rosa Panther Kick-Turnier“ in der Kickfabrik in Nürnberg (Ferdinandstr. 21 – 23). Am Samstag, den 19 Februar 2022 von 13:00 Uhr bis etwa 16:00 Uhr (je nach Anzahl der angemeldeten Teams kann die Dauer des Turniers leicht variieren). Sie spielen auf einem Kleinfeld 4 gegen 4, maximal 6 Spielerinnen dürfen pro Team aktiv sein. Die Spielzeit beträgt voraussichtlich 2 x 4 Minuten plus 2 Minuten Halbzeitpause mit Seitenwechsel. Dies könnte sich je nach Anzahl der Anmeldungen ggfs. noch geringfügig aus Zeitgründen ändern. Zu gewinnen gibt es den heiß begehrten Wanderpokal, der seit dem 4. Kick-Turnier 2020 vergeben wird, sowie „Trostpreise“ für alle. Die Teilnahmegebühr pro Team beträgt 36 Euro, Einzelpersonen zahlen 8 Euro. Turnierbeginn ist 13:00 Uhr spielbereit. Es gelten die Hygiene-Regeln der Kickfabrik (derzeit 2G+).

Vorschau Mai 2022

Kultmusical "Hairspray" im Opernhaus Nürnberg (Foto: Pedro Malinowski)

„Hairspray“

Das Staatstheater Nürnberg präsentiert im Nürnberger Opernhaus (Richard-Wagner-Platz 2-10) das Kultmusical „Hairspray“.  Baltimore 1962: Die „Corny Collins Show“ ist das Zentrum von Tracys Welt. Jeden Tag präsentieren hier die „Nicest Kids in Town“ die neuesten Tanzschritte. Einmal dabei zu sein, ist Tracys großer Traum. Doch dafür scheint sie zu dick und zu unangepasst. Als sie beim Nachsitzen die coolen Tanzschritte der schwarzen Mitschülerinnen kennenlernt, ist ihre Chance gekommen. Keine Chance bekommen dagegen ihre schwarzen Freundinnen, denn sie dürfen in der Fernsehshow wegen der herrschenden Rassentrennung gar nicht erst auftreten. Damit gibt sich Tracy jedoch nicht zufrieden. Das Kultmusical ist ein fulminantes Statement gegen jede Form von Diskriminierung. Die Geschichte wurde durch die queere Community ergänzt. Übrigens, Thomas Hermanns (Edna Turnblad), spielt ebenfalls mit! (Corona-Hygieneregeln: Plätze begrenzt! 2G-Plus) +++ Nächste Termine im Mai 2022! +++

Folgt uns auf unserer GAYCON Facebook Präsenz: mit "Gefällt mir" Klick & Seite abonnieren!
Erster Platz für Rosegardens (Foto: Rosegardens)

ERSTER PLATZ:

Rosegardens gewinnt Wettbewerb

GAYCON gratuliert: Oliver & Michael haben erneut den Wettbewerb „Nürnbergs schönstes Weihnachtsgeschäft“ auch 2021 mit ihrem Stil-Juwel Rosegardens (Vordere Sterngasse 24) gewonnen! Zum zweiten Mal hatte die City-Gewerbevereinigung „Erlebnis Nürnberg e.V.“ den Publikumswettbewerb im Advent gestartet. Sie wollten von den Kunden wissen, welches Geschäft die schönste Weihnachts-dekoration im Einzelhandel hat. Die Kunden nominierten über 40 Geschäfte im Stadtgebiet Nürnberg. 10.000 Gewinnspiel-karten wurden in den letzten vier Wochen verteilt. ... +++ Bericht & Fotos auf der DOKU-Seite +++

Demo "Queere Rechte sind Menschen Rechte" auf dem Willy-Brandt-Platz (Foto: CSD Nürnberg)

PROTEST ZEIGT ERFOLG

Ein Kommentar in der Nürnberger Zeitung erhitzte die Community

Dank der neuen Ampelkoalition steht einiges im Koalitionsvertrag, welches die jahrelangen staatlichen LGBTIQ*-Diskriminier-ungen endlich beseitigen soll. Das hatten SPD, Grüne und FDP im Wahlkampf versprochen. Darauf kann sich die queere Community freuen. Doch nicht allen gefällt das. Dass ausgerechnet ein Redakteur der Nürnberger Zeitung in einem Kommentar zum neuen Koalitionsvertrag als „Stimme der Normalos“ diese Beseitigung beklagt, während die „Normalbürger“ nur die „Kosten für den linken Gesellschaftsumbau“ tragen sollen, verwundert dann doch. Denn schon vor zehn Jahren wurden regelmäßig queere Themen in der Nürnberger Zeitung veröffentlicht, trotz konservativer Ausrichtung des Blattes. ...

+++ Was war passiert? Hier geht´s zum vollständigen Bericht mit Bildergalerie +++

Neues Angebot: Queer*Treff im Jugendtreff-Container (Foto: Container)

COMMUNITY NÜRNBERG:

Jugend-Treff

Noch ganz frisch ist ein neues Angebot für queere Jugendliche im Nürnberger Stadtteil Langwasser-Nord gegenüber des Messegeländes. Im dortigen „Jugendtreff Container“ (Karl-Schönleben-Str. 70) findet immer Mittwoch von 17:00 (- 20:00) Uhr der „Queer*Treff“ statt. Für lesbische, schwule, bi, trans* Jugendliche (14 – 27 Jahre), und alle die es noch nicht wissen. Das Angebot entstand auf Wunsch einiger Besucher*innen. Diesen Wunsch hat das Team gerne, mit viel Elan und Herzblut, verwirklicht. Falls sich manche am Anfang nicht alleine trauen vorbeizuschauen, ihr könnt gerne eure Ally/ Allies zur Unterstützung mitbringen. Die Gruppe und das Jugendtreffteam helfen euch beim Kennenlernen der Einrichtung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Was wird dort gemacht? Den größten Teil der Zeit verbringt die Gruppe bei netten Gesprächen in den Sofaecken, in Kochgruppen, beim Spielen (Playstation, Karten- und Brettspiele) oder probiert sich im Tonstudio der Einrichtung aus. Außerdem werden auch gemeinsam Angebote und Aktionen geplant. Für neue Ideen sind sie immer offen. Gerne kann auch der Tanz- und Fitnessraum, sowie der Basketballplatz, Skateboards, Kicker oder die Tischtennisplatte genutzt werden.  +++ Ebenfalls NEU: Gruppenabend für queere Menschen von 12 bis 27 Jahren - Jeden Montag von 18:00 (- 20:00) Uhr im Jugendtreff BRiXX (Marienbergstr. 49) - Stadtteil Ziegelstein +++

Auflösung der Gruppe Queer Franken! (Foto: GAYCON Archiv)

COMMUNITY NÜRNBERG:

Gruppe aufgelöst

Franken um eine queere Institution ärmer

Eigentlich wäre im Dezember groß gefeiert worden, denn die Gruppe Queer Franken hatte in diesen Tagen ihr 10-jähriges Jubiläum. Normaler-weise wäre bestimmt der Nebenraum in der Kofferfabrik Fürth wieder voller lieber Menschen gewesen plus mindestens einer riesigen Torte. Wäre nicht Corona, und vor allem, wäre nicht der Gründer Marco Berger vor eineinhalb Jahren in den Raum Stuttgart gezogen! Zwar wurde versucht, die Gruppe per Facebook mit dem neuen Namen „Queer Life LSBTIQ*“ (seit Oktober 2020) am Leben zu halten. Doch das hat nicht so wie gewünscht geklappt, auch wegen der Pandemie. Queer Franken lebte nämlich von der Aktivität in der realen Welt, dem Zusammensein, Erleben und Austausch vor Ort. „Der Social-Media Bereich ist dafür nicht geeignet.“ ... +++ Zum vollständigen Bericht auf der INTERVIEW-Seite +++

#TV-TIPPS

+++ 17.01. ARTE 14:15 Ein irrer Typ - Spielfilm // 21:00 TAGESSCHAU24 Schwul in Uniform - Ein Problem? - Doku // 23:00 SWR Krause kommt! Tahnee - Magazin +++ 18.01. TAGESSCHAU24 23:00 Schwul in Uniform - Ein Problem? - Doku +++ 19.01. WDR 23:00 Der schwangere Mann - Doku +++ 21.01. MDR 20:15 Die Schlagercharts 2021 - Show +++ 22.01. SWR 20:15 SWR4 Schlagerfeste - Das Beste aus 2021 - Show +++

Welt AIDS Tag: Gemeinsames Gedenken auf dem Jakobsplatz in der Nürnberger Altstadt

GEDENKEN:

Welt AIDS Tag

Leider geht der Welt-AIDS-Tag auch im zweiten Pandemie-Winter wegen all der Corona-Nachrichten etwas unter. Immerhin war in diesem Jahr wieder etwas mehr möglich. Perfekt organisiert auch diesmal der traditionelle ökumenische Gottes-dienst in der Kirche St. Jakob, unter Corona Hygieneregeln, also u.a. mit viel Abstand in den Bankreihen. In diesem Jahr zum Thema Freiheit. Überraschender Hörgenuss beim Verlassen der Kirche: Star Wars Filmmusik interpretiert auf der Orgel! Anschließend wurde beim DenkRaum auf dem Jakobsplatz der an AIDS verstorbenen Freunde und Mitbürger mit einem großen Kreis gedacht. Rund 35 Menschen wohnten der Zeremonie mit Live-Gesang bei und trotzten den eisigen stürmischen Winden. Gottesdienst und Gedenken organisiert von der AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. und AIDS-Beratung Mittelfranken der Stadtmission Nürnberg. Der anschließend geplante gemeinsame Ausklang in der Jakobstraße mit Verköstigung durch das Restaurant Estragon musste auch in diesem Jahr wieder ausfallen. ...

+++ Hier geht´s zum vollständigen Bericht mit Bildergalere des Welt-AIDS-Tages auf der DOKU-Seite +++

Gedenken für die Opfer von transphober Gewalt zum "Trans Day of Remembrance"

COMMUNITY NÜRNBERG:

Gedenken

Am dritten November-Samstag wurde auf dem Nürnberger Magnus-Hirschfeld-Platz mit einer kleinen Kundgebung plus Gedenk-Minute an die Opfer von transphober Gewalt erinnert. Anlass war der weltweite „Trans Day Of Remembrance“ (TDOR), der Gedenktag für die Opfer von Transphobie am 20. November. Rund ein Dutzend Menschen aus der queeren Community ließen Kerzen für die Opfer leuchten und standen für mehr Sichtbarkeit zusammen. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. (dgti) wurden zwischen 01. Oktober 2020 und  30. September 2021 laut Statistik weltweit 375 Menschen aufgrund ihrer geschlechtlichen Identität ermordet. 7% mehr als im vorherigen Zeitraum. ...

+++ Hier geht´s zum vollständigen Bericht mit Bildergalerie auf der DOKU-Seite +++

Titelbild des Monats:

Pressebilder 10 Jahre GAYCON.DE

GAYCON TITELMODELS:

Titelbild

Vermutlich ab 2022 wollen wir unsere GAYCON Titelbild-Reihe mit selbstbewussten Models aus der queeren Community neu starten! Wie immer mit jahreszeitlichen Motiven aus dem Stadtgebiet Nürnberg oder der Region. Wer Lust hat, sich alleine oder zu zweit (Paar & Freundschaft) von uns in einem Foto-Shooting ablichten zu lassen, kann sich ab sofort wieder bei uns melden. Entweder persönlich, per Facebook oder per E-Mail unter info@gaycon.de! (Bitte mit Foto) Wir freuen uns auf LSBTTIQ*-Bewerbungen - Euer GAYCON Team

+++ Weiter Infos auch auf unserer MISS & MR GAYCON WAHL SEITE +++

Vielen Dank an meine Freunde, die sich in Form eines Inserats bzw. einer Publikation an den Gestaltungskosten für diese Website beteiligen und sie damit ermöglichen!

GAYCON-Aufrufe seit Start 07.02.2011

GAYCON-Aufrufe seit dem 03.01.2022

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© gaycon.de 2022

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.