queer online magazin für nürnberg & franken

welcome to gay community nuernberg - europe/ germany!

Aktuelle Community-Nachrichten von oben nach unten: Vorwort, Berichte-NEWS & Vorschau Termine-NEWS, Community NEWS

Weniger Partys, aber trotzdem große Sichtbarkeit. Dank der neuen Kooperation mit der Stadtreklame Nürnberg und einzelner Sponsoren wird die CSD-Botschaft groß wie noch nie zur Geltung kommen. (Fotomontage CSD Nürnberg 2020)

Countdown

Trotz der Corona-Pandemie wird im Sommer der CSD Nürnberg / Nürnberg Pride gefeiert. Und doch ganz anders als die Jahre zuvor, nämlich ohne große Demo, ohne Finale-Kundgebung mit Bühnenprogramm und ohne Abendparty in der Fabrikhalle. Das CSD OrgaTeam hat ein neues Konzept erarbeitet, um trotzdem sichtbar auf den Straßen der Frankenmetropole zu sein. Durch die aktuelle Corona-Situation wird der politische Ur-Aspekt der CSD- und Pride-Bewegung wieder in den Vordergrund gerückt. Kern ist eben die Sichtbarkeit und der Kampf um Gleichberechtigung der LSBTTIQ*-Community. Ab 17. Juli startet deshalb eine Plakataktion für 20 Tage im gesamten Stadtgebiet. Neben dem CSD-Motto „Queer Europe – Kein Schritt zurück!“ mit dem Regenbogenfarben-Design, ist auch die zentrale Aussage „LSBTIQ* = Mensch“ zu lesen. Über 400 unterschiedlich große Exemplare werden nicht nur an Streugutkästen, Litfaßsäulen, Allgemeinstellen, sondern auch auf 70 großflächigen Plakatwänden hängen. Außerdem werden fünf Citylight-Poster in der Innenstadt platziert. Sichtbarkeit in der Gastronomie und im Einzelhandel rundet die Aktion ab. Vom 16. Juli bis 02. August gibt es auch in diesem Jahr zwei Wochen „Prideweeks“ für jeden Geschmack: Rosenmenü, Motorrad-Ausfahrt, Wanderung, Tupperparty, Kino, politische Diskussionen, Beratungen, Rainbow Run, Foto-Mitmach-Aktion und noch weitere Überraschungen. Am 1./ 2. August sind wie gewohnt die Haupttage des CSD Nürnberg. Es wird eine Mischung im Live-Stream mit politischen, unterhaltenden und musikalischen Beiträgen sein. Außerdem ist eine visualisierende Überraschung geplant. Am Sonntag den 2. August wird es eine tolle öffentliche Mitmachaktion geben. Alle Events finden unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln statt. Der CSD Nürnberg wird alle Programmpunkte, sowie sie fix sind, auf seiner Homepage veröffentlichen. Um auf veränderte Rahmenbedingungen durch gesetzliche Vorschriften reagieren zu können, kann es noch zu Programmänderungen kommen. Deshalb setzt der CSD-Verein in diesem Jahr auf digitale Kommunikation statt auf das klassische Programmheft. Wir freuen uns, viele von Euch bei diesen Gelegenheiten endlich mal wieder vor die Linse zu bekommen.

Hier auf GAYCON werden wir Euch wie immer ebenfalls informieren. Show your Pride! Euer fränkischer Szenereporter Norbert, und Klaus

#Berichte NEWS:

Kasha bittet um Hilfe! (Foto: GAYCON Archiv)

 

Kasha bittet um Hilfe

Die in Uganda lebende lesbische Aktivistin Kasha Nabagesera, die Preisträgerin des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises 2013, benötigt für Hilfsprojekte der queeren Community in ihrem Heimatland und für ihr Medien-Projekt „Kuchu Times“ finanzielle Unterstützung. Die Lage in Uganda hat sich seit Anfang März verheerend verschlechtert, nachdem Covid 19 auch in Uganda angekommen ist. Obdachlose LGBTTQI*-Personen verstoßen automatisch gegen die Ausgangsbeschränkungen in Uganda, und Personen die in improvisierten Unterkünften leben, verstoßen gegen die Pandemieverordnung. Deshalb ist es bereits zu größeren Verhaftungswellen gegen die LGBTTQI*-Community gekommen. Und weil es dann auch noch Anfang Mai zu großen Überschwemmungen kam, stehen landwirtschaftliche Hilfsprogramme für LGBTTQI*-Personen vor dem finanziellen Ruin. „Kuchu Times“ vernetzt mit einem Printmagazin und einem Fernsehsender nicht nur die LGBTTQI*-Community in Uganda, sondern leistet unverzichtbare Aufklärungsarbeit in der ugandischen Mehrheitsgesellschaft. Durch ausbleibende Einnahmen und Verdienstmöglichkeiten insbesondere von Kasha Nabagesera steht dieses Projekt vor dem Aus, da die Mietzahlungen für das Büro nicht mehr geleistet werden können. ... Zum vollständigen Bericht mit Spendenkontodaten der Stadt Nürnberg

CSD Nürnberg 2020 Motto-Shirt (Foto: CSD Nürnberg)

Shirt Shop

Neu: Das offizielle CSD Nürnberg 2020 Motto-Shirt! Der Förderverein Christopher-Street-Day Nürnberg e.V. präsentiert das diesjährige T-Shirt im Regenbogenfarben-Triangels-Design inklusive Mottospruch „Queer Europe – Kein Schritt zurück!“ sowie den Hinweis zum „Nürnberg Pride“. Außerdem gibt es weitere verschiedene Motive für die LSBTIQ*-Community. Damit könnt ihr nicht nur zum CSD sichtbar sein. Sondern damit auch ein klares Statement setzen, wenn ihr in den nächsten Wochen unterwegs seid. Schaut auf die neu gestaltete CSD Nürnberg Homepage. Dort findet ihr den „CSD Shirt Shop NBG“. Übrigens, aktuell gibt es 15% Rabatt auf alle Shirts bis 30. Juni 2020! Ran an die Tasten und eifrig bestellen! SHOW YOUR PRIDE! Seid sichtbar!

Die ersten Selbsthilfegruppen der AIDS-Hilfe Nürnberg treffen sich wieder! (Foto: AH)

Neustart Treffen

Aber nur mit Anmeldung! Ab sofort treffen sich wieder folgende Selbsthilfegruppen der AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V.: "Positiver Kaffeeklatsch" und "Frauenpower". Nach dem langen Corona-Lockdown freuen sich die Teilnehmer*innen wieder auf gesellige Runden. Selbstverständlich achten alle weiterhin auf das Abstandsgebot und den Nasen-Mundschutz. Nächster Neustart ist der „Positive Kaffeeklatsch“ jeden Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr im Fliederlich-Zentrum (Sandstr. 1). Klatsch und Tratsch für Menschen mit HIV und deren Freund*innen. Übrigens, die Gruppe „Frauenpower“ hat schon im Monat Juni den Neustart hingelegt! Frauenpower trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr. Geselliger Abend für positive Frauen in den Räumen der AIDS-Hilfe Nürnberg (Entengasse 2). Weil die Personenzahl begrenzt ist, bietet die AIDS-Hilfe darum, dass sich neue Interessent*innen vorher unter der Telefon-Nummer 0911/ 2309035 anmelden!

#Vorschau Termine-NEWS:

Der Europride soll nach Nürnberg! Die LSBTTIQ*-Community ist zum Workshop eingeladen! Jetzt anmelden! (Foto: GAYCON Archiv)

 

EUROPRIDE Workshop

Der Förderverein Christopher Street Day Nürnberg e.V., das CSD Nürnberg OrgaTeam sowie die queere Community wollen im erhofften Jahr der Nürnberger Kulturhauptstadt Europas 2025 auf den Straßen der Frankenmetropole Präsenz zeigen und gleichzeitig die LSBTTIQ*-Community Europas  einladen, nach Franken zu schauen. Nun sollen die ersten Grundlagen-planungen in einem EUROPRIDE Workshop am Sonntag den 12. Juli 2020 um 10:00 Uhr unter dem Motto „Wir machen uns auf den Weg und holen die Europride 2025 nach Nürnberg“ im Caritas-Pirckheimer-Haus (Königstr. 64) erörtert werden. Moderiert wird vom Bewerbungsbüro N2025 der Stadt Nürnberg. Außerdem mit dabei sind Tessa Ganserer MdL queerpolitische Sprecherin B90/Die Grünen sowie Florian Siebeck MdL europapolitischer Sprecher B90/ Die Grünen. Neben Infos zur Europride und Erwartungen des Bewerbungsbüros N2025, sollen die Teilnehmenden in mehreren Workshops wie „Trans in Europa“, „Queer in Europa“, „Kulturhauptstadt & Europride“ und „Die nächsten Schritte“ gemeinsam erste Ideen entwickeln, wie so eine große Veranstaltung in der Frankenmetropole aussehen könnte. Veranstaltungsende ist etwa 16:30 Uhr. Die Stadt Nürnberg steht zu 100% hinter der Europride-Idee und wird das auch ins Bewerbungsbuch zur Kulturhauptstadt aufnehmen. Nun seid Ihr gefragt! Habt Ihr Ideen, Vorschläge oder Lust an dem Projekt mitzuarbeiten? Meldet Euch per E-Mail mit Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer als verbindliche Anmeldung mit dem Betreff „EUROPRIDE 2025“ unter n2025@stadt.nuernberg.de an. +++ Update: Anmeldeschluss ist jetzt Freitag der 10. Juli 2020 um 12:00 Uhr! Wegen aktueller Corona-Lockerungen sind jetzt mehr als 50 Plätze vorhanden (Workshop Hygienevorschriften: Abstand & Mund-Nasen-Schutz)! Eine Europride ist nicht nur eine gigantische Chance für Nürnbergs Community, sondern auch eine gewaltige Herausforderung. Es wird um zahlreiche Mitarbeit und Unterstützung gebeten.

Film "Als wir tanzten" (Foto: Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Juli 2020

Queer Filmnacht

Neustart: Zur Queer Filmnacht im Juli 2020 präsentieren die Kinos in der Region den Film: „Als wir tanzten“ (Georgien/ Schweden 2019, 106 min, OmU). Merab ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen auf den ersehnten Platz im festen Ensemble. Aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren. Doch im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von den beiden erwartet, dass sie ihre Liebe geheim halten. Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama des schwedischen Regisseurs Levan Akin wurde in Cannes als Entdeckung gefeiert und seitdem vielfach ausgezeichnet. +++ Termine +++ Nürnberg - Montag 13. Juli um 18:00 Uhr im Casablanca Filmkunsttheater (Brosamer Str. 12) +++ Regensburg - Donnerstag 16. Juli um 21:00 Uhr im Wintergarten Kino (Andreasstr. 28) +++ Bamberg - Dienstag 21. Juli um 20:30 Uhr im Odeon Kino (Luitpoldstr. 25) +++ Würzburg - Donnerstag 23. Juli um 20:30 Uhr im Centralkino im Bürgerbräu (Frankfurter Str. 87) +++ (Corona: Maskenpflicht im Gebäude, am Kinositzplatz darf der Schutz abgelegt werden!) +++

Film "Wir Beide" (Foto: Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Mo 13. Juli 2020

Queer Filmnacht 2

Zum Neustart der Queer Filmnacht präsentiert das Nürnberger Casablanca Filmkunsttheater (Brosamer Str. 12) am Montag den 13. Juli 2020 um 20:30 Uhr als Special noch einen zweiten Film: „Wir Beide“ (FR/ LUX/ BEL 2019, 95 min) Nach außen hin ist Nina nur die nette Nachbarin von gegenüber, aber für Madeleine ist sie die Liebe ihres Lebens. Schon seit Jahren führen die beiden eine geheime Beziehung und träumen davon, gemeinsam ein neues Leben in Rom zu beginnen. Doch Madeleine kann sich nicht überwinden, ihrer Familie die Wahrheit zu sagen. Für ihre erwachsenen Kinder ist sie die aufopferungsvolle Witwe, die ihrem Ehemann nachtrauert. So bleibt die Liebe der beiden Frauen für die Außenwelt unsichtbar und das heimliche Schleichen über den Flur zwischen den Apartments ihr Alltag. Doch dann führt ein unerwartetes Ereignis dazu, dass die Türen geschlossen bleiben… +++ (Corona: Maskenpflicht im Gebäude, am Kinositzplatz darf der Schutz abgelegt werden!) +++

Urlaubs-Check beim Checkpoint der AIDS-Hilfe Nürnberg (Foto: AH)

Montag 20. Juli 2020

Urlaubs-Check

PRIDEWEEKS: Rund um die Nürnberger Pride-Wochen am Anfang der Sommerferien 2020, bietet der Checkpoint der AIDS-Hilfe Nürnberg den „Urlaubs-Check“ an, für schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben. An vier Montagen wird der kostenlose „Gratis-Check“ angeboten. Am Montag den 20. & 27. Juli, sowie am 03. & 10. August gibt’s im Checkpoint Nürnberg von 18:00 bis 20:00 Uhr den HIV- und Syphilis-Labortest, einen Abstrich auf Chlamydien und Tripper sowie den PrEP-Check kostenlos. Achtung, aufgrund der aktuellen Corona-Situation gibt es Einlass nur mit Termin! Terminvereinbarung anonym (mit Codewort) unter 0911 - 230 90 35. Checkpoint Nürnberg - AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth e.V. (Entengasse 2).

RosenMenü - Pride Edition - im Restaurant Estragon (Foto: Rosegardens)

Di 21. & Mi 22. Juli 2020

RosenMenü

PRIDEWEEKS – Im Rahmenprogramm des CSD Nürnberg präsentieren Michael und Oliver vom Fachgeschäft Rosegardens ein Rosenmenü im Restaurant Estragon (Jakobstraße 19) am Dienstag den 21. & Mittwoch 22. Juli 2020 um jeweils 19:00 Uhr. Serviert werden u.a. Rosenelixier, Rose vom Räucherlachs mit Senfrosen, Rosenchutney, Rosenvinaigrette, Rosen-Sahnesauce, Rosen-Hollandaise, Rosenparfait, Mascarpone-Rosen-Crème. Das komplette Menü ist auf der CSD Homepage zu finden. Mit 40 Euro pro Person seid Ihr bei der Pride-Edition dabei. Anmeldung erfolgt persönlich im Rosegardens (Vordere Sterngasse 24) oder per E-Mail unter info@rosegardens.de. Bitte mit komplettem Namen und Kontakttelefonnummer sowie Hinweis für das gewünschte Hauptgericht (Fisch/ Huhn/ vegetarisch). Wegen der aktuellen Hygiene-Regeln sind die Plätze begrenzt. Deshalb schnell anmelden! 

1. Nürnberger Rainbow Run (Foto: CSD Nürnberg)

 

RainbowRun

PRIDEWEEKS – Im Rahmenprogramm des CSD Nürnberg 2020 präsentiert Virtualrunners.de am Samstag den 25. Juli 2020 von 00:00 bis 23:59 Uhr den ersten Nürnberger „Rainbow Run“. Der Charity-Lauf für den CSD Nürnberg! Für den Lauf stehen zwei Strecken-Längen zur Auswahl: 5 km oder 10 km. Um welche Uhrzeit und wo ihr laufen geht, entscheidet ihr selbst. Einzig die Länge der Strecke und die Zeit zählen. Wie es sich für einen Lauf gehört werden die besten Läufer*innen mit einer einzigartigen Regenbogen-Medaille belohnt! Wenn ihr euch mit dem Rabattcode "CSDNBG2020" anmeldet, spart ihr nicht nur bei der Startgebühr, sondern unterstützt damit auch noch den CSD. Ein Teil der Startgebühren kommt dem CSD Nürnberg zugute. Startgebühr: 12.95 Euro. Anmeldung über die CSD Homepage.

#Community-NEWS:

Christina Rauch freut sich auf den Neustart ihrer Buchhandlung (Foto: C.RAUCH'sche Buchhandlung)

 

Neustart C.RAUCH’sche

GAYCON Tipp für Nürnberg: Seit Ende Mai 2020 können in der C.RAUCH’schen Buchhandlung (Jakobstr. 40) wieder Kunden direkt im Laden stöbern. Aktuell gelten die Öffnungszeiten Di - Fr 11:00 - 16:00 Uhr und Sa 11:00 - 14:00 Uhr. Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften, wie genügend Sicherheitsabstand & Maskenpflicht. Buchhändlerin und Inhaberin Christina Rauch freut sich, Euch in Nürnbergs jüngster Buchhandlung begrüßen zu können. Sie ist überzeugt, dass Bücher glücklich machen. Gerade in Nürnberg, der Stadt des Buchdrucks. Auch für queere Literatur ist in ihrem Laden regelmäßig Platz. Außerdem war im CSD Rahmenprogramm die Kulinarik-Tour hier schon zu Gast, wie auch die Veranstaltungsreihe „Queer gedacht!“ der LSBTI-Koordinierungsstelle der Stadt Nürnberg. Natürlich freut sich Christina, wenn bald auch die regelmäßigen Lesungen wieder stattfinden dürfen. Übrigens, Bücher können vor Ort bestellt, aber auch E-Books und tolino-Lesegeräte bei ihr erworben werden. Aktuelle Buchtipps findet Ihr auf der Homepage wie auch den Zugang zum Online-Shop. Aber schaut einfach selber mal persönlich im Nürnberger Jakobsviertel vorbei.

Neustart im Café Bar Cartoon (Foto: GAYCON Archiv)

Cartoon Neustart

GAYCON Tipp für Nürnberg: +++ Update +++ Seit 25. Mai 2020 ist das Café Bar Cartoon (An der Sparkasse 6) wieder geöffnet. Es gelten seit 01. Juli die Sonderöffnungszeiten Mo - Do 12:00 - 24:00 Uhr; Fr & Sa 12:00 - Open End und So & Feiertag 14:00 - 24:00 Uhr! Die Terrasse ist bis 24:00 Uhr geöffnet! Die Cartoon-Crew gibt den Mehrwertsteuer-Rabatt der Bundesregierung von 3% komplett an die Gäste bis Ende des Jahres weiter! Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften, mit genügend Sicherheits-abstand, Maskenpflicht (Gäste müssen Maske tragen, sobald sie den Tisch verlassen). Das Personal muss ebenfalls Masken tragen. Allerdings müssen von den Gästen die Personalien, Telefonnummern und Adressen dokumentiert werden. Damit im Virus-Notfall die Infektionsketten für die Gesundheitsbehörden nachvollziehbar sind. Das Cartoon Team um Wirt Olaf Schulmeistrat hat die Schließungszeit genutzt, um das Lokal weiter zu renovieren, bzw. auszusortieren, was all die Jahre oft aus Zeitgründen einfach liegengeblieben ist. Deshalb wurde der Recyclinghof öfters angesteuert. Das Team freut sich wieder auf Euch.

Neustart im Restaurant Literaturhaus (Foto: GAYCON Archiv)

Literaturhaus Neustart

GAYCON Tipp für Nürnberg: Seit 25. Mai 2020 hat Bernhard Rings mit seinem Team wieder Lokal & Terrasse vom Restaurant im Literaturhaus (Luitpoldstr. 6) geöffnet. Seit Pfingsten gelten die Sonder-öffnugszeiten von Mo bis Sa 09:00 bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 bis 18:00 Uhr. Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften, mit genügend Sicherheits-abstand, Maskenpflicht (Gäste müssen Maske tragen, sobald sie den Tisch verlassen). Das Personal muss ebenfalls Masken tragen. Deshalb sind auch die Plätze reduziert. Daher ist es sinnvoll, Tische vorab zu reservieren über die Internetseite des Restaurants Literaturhaus. Eine Auswahl der Spezialitäten, wie Schnitzel, Pasta und vegetarische Gerichte, aber auch Kaffeespezialitäten, hausgebackene Kuchen und Eis warten auf Euch.

Neustart im La Bas (Foto: GAYCON Archiv)

La Bas Neustart

GAYCON Tipp für Nürnberg: +++ Update +++ Seit 26. Mai 2020 hat das La Bas (Hallplatz 31) Lokal &  Biergarten geöffnet! Es gelten seit 22. Juni die Sonderöffnungszeiten von täglich 10:00 bis 23:00 Uhr, auch im Biergarten. Aufgrund der begrenzten Plätze wird das La Bas ausschließlich mit Reservierungen arbeiten: Telefon - 0911/222281. Ihr könnt auch per Handy Martin und Frank benachrichtigen. Es gibt eine spezielle Speisekarte mit wechselnden Tagesgerichten. Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften, mit genügend Sicher-heitsabstand, Maskenpflicht (Gäste müssen Maske tragen, sobald sie den Tisch verlassen). Das Personal muss ebenfalls Masken tragen. Allerdings müssen von den Gästen die Personalien, Telefonnummern und Adressen dokumentiert werden. Damit im Virus-Notfall die Infektionsketten für die Gesundheitsbehörden nachvollziehbar sind.

Gartenterrassenstart im Savoy (Foto: GAYCON)

Savoy Neustart

GAYCON Tipp für Nürnberg: +++ Update +++ Die Gartenterrasse von der Savoy Bar (Bogenstr. 45) ist nach dem Corona bedingten Lockdown wieder geöffnet. Bis auf weiteres hat Wirt Peter Liedl die Sonderöffnungszeit täglich ab Nachmittag: Von 16:00 Uhr bis 23:00 Uhr. Es gelten die aktuellen Corona-Vorschriften, mit genügend Sicherheits-abstand, Maskenpflicht (Gäste müssen Maske tragen, sobald sie den Tisch verlassen). Das Personal muss ebenfalls Masken tragen. Allerdings müssen von den Gästen die Personalien, Telefonnummern und Adressen dokumentiert werden. Damit im Virus-Notfall die Infektionsketten für die Gesundheitsbehörden nachvollziehbar sind. Das Savoy Team, Peter und Thomas, hat die Schließungszeit genutzt, um das Lokal weiter zu renovieren, bzw. auszusortieren, was all die Jahre oft aus Zeitgründen einfach liegengeblieben ist. Auf in die Nürnberger Südstadt!

Gartenterrasse Pigalle wieder geöffnet (Foto: Pigalle)

Pigalle Neustart

 GAYCON Tipp für Nürnberg: +++ Update +++ Seit 22. Juni hat (nur bei schönem Wetter) die Pigalle Schlagerbar (Pfeifergasse 2a) ihre Gartenterrasse im historischen Jakobsviertel von Do – Fr ab 18:00 Uhr, Sa & So ab 17:00 Uhr und an allen Tagen bis 23:00 Uhr geöffnet. Wirt Antonio Goncalves freut sich, seine Erdbeerbowle oder den Sommerdrink „Melonen Spritzz“ kredenzen zu dürfen. Ein Wermutstropfen: Das beliebte Pigalle Straßenfest für dieses Jahr musste leider abgesagt werden. Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln: Mindestabstand 1,50 Meter, Maskenpflicht solange man nicht am Tisch sitzt und die namentliche Registrierung plus Telefon-Nummer. Ab sofort sind außerdem Masken im Pigalle Design bei ihnen erhältlich (100 % Baumwolle, regional produziert, 60 Grad waschbar). Mit jedem Kauf für mindestens 11,99 € unterstützt ihr das Lokal in dieser schweren Zeit. Die Masken können während der Öffnungszeiten erworben werden. +++ Aktuell läuft weiterhin die Crowdfunding Aktion: Ingo Puschner und Axel Stallmann organisieren eine Spenden-Kampagne für ihr Stammlokal Pigalle (Pfeifergasse 2a) im Jakobsviertel der Altstadt. Unter dem Titel „Hilfe in der Krise für die Pigalle-Schlagerbar!“, wird seit 11. Mai 2020 auf der Internetseite von GoFundMe Spendengeld gesammelt.               #wirbleibencommunity 

Neustart Café Maxx: Wieder normale Öffnungszeiten (Foto: Café Maxx)

Café Maxx Neustart

GAYCON Tipp in Fürth: Ab sofort hat das Café Maxx (Gustavstr. 42) in der Fürther Altstadt wieder von Mittwoch bis Sonntag von 11:00 – 18:30 Uhr sowie an ausgewählten Feiertagen geöffnet! Wie an den Pfingstfeiertagen Sonntag und Montag! Bäckermeister Frank Seiferth freut sich, auch seine Terrasse wieder öffnen zu dürfen. Selbstverständlich stehen wie gewohnt seine leckersten Kuchen- und Tortenkreationen sowie Kaffeespezialitäten für seine Gäste im Mittelpunkt. Passend zu den sommerlichen Temperaturen ergänzen nun auch neue Eisbechervariationen die Karte. Übrigens, Kuchen und Kaffee gibt es immer auch als „To Go“! Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln: Mindest-abstand 1,50 Meter, Maskenpflicht solange man nicht am Tisch sitzt und die namentliche Registrierung plus Telefon-Nummer. Maximal zwei Hausstände dürfen an einem Tisch sitzen. Schaut einfach bei Frank in Fürth vorbei! #wirbleibencommunity

Neustart Restaurant Estragon (Foto: Estragon)

Estragon Neustart

GAYCON Tipp für Nürnberg: +++ Update +++ Seit 22. Juni 2020 hat das Restaurant Estragon (Jakobstr. 19) von Di - Fr 12:00 bis 22:00 Uhr, Sa 17:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Sonntag und Montag ist Ruhetag. Übrigens, entdeckt die kuschelige Gartenterrasse im Innenhof! Nach den erfolgreichen „Quick-Tipp – To Go“ Wochen freut sich das Team, wieder die Gäste persönlich im Lokal begrüßen zu können. Wegen begrenzter Plätze wird eine Tischreservierung empfohlen, unter der Rufnummer 0911 - 230 90 35 oder per Mail unter info@estragon-nuernberg.de. Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln: Mindestabstand 1,50 Meter, Maskenpflicht solange man nicht am Tisch sitzt und die namentliche Registrierung plus Telefon-Nummer. +++ Die Crowdfunding Aktion bei Startnext ist inzwischen abgeschlossen! +++

#wirbleibencommunity

Neustart Café Herrlich seit 26. Mai 2020 (Foto: GAYCON Archiv)

Café Herrlich Neustart

GAYCON Tipp für Nürnberg: Seit 26. Mai 2020 ist das Café Herrlich (Nonnengasse 12 – 14) wieder zu den üblichen Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag 11:00 - 19:00 Uhr; Samstag 10:00 bis 19:00 Uhr und Sonntag 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, auch der Außenbereich. Das kulinarische Sortiment wird damit wieder ausgeweitet. Nach sechs Wochen To-Go Geschäft freut sich Michael Lin, wieder die Gäste persönlich im Lokal bedienen zu können. Eine Woche war nun geschlossen, um alles auf die neuen Hygieneansprüche umzustellen. Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneregeln: Mindestabstand 1,50 Meter, Maskenpflicht solange man nicht am Tisch sitzt und die namentliche Registrierung plus Telefon-Nummer. +++ Die Crowdfunding Aktion bei Startnext ist inzwischen abgeschlossen! +++ Unser GAYCON Interview mit Michael Lin ist weiterhin auf unserem queer Magazin online: https://www.gaycon.de/interviews/herrlich/  #wirbleibencommunity

Vom Fass: wieder normale Öffnungszeiten (Foto: GAYCON Archiv)

Kulinarisches

GAYCON Tipp in Nürnberg: +++ Update +++ Eduard Stöber vom Fachgeschäft ‚Vom Fass‘ (Königstr. 25 – 27), ganz nah an der Ecke zur Lorenzkirche, hat seine Ladenzeiten wieder normalisiert. Weil ab Montag den 11. Mai wieder alle Läden öffnen dürfen, kehrt er zu den üblichen „Vom Fass“ Öffnungszeiten zurück: Montag – Freitag von 09:30 bis 19:00 Uhr sowie Samstag von 09:30 bis 18:00 Uhr. Natürlich mit dem gebotenen Abstand von 1,5 Meter und der Maskenpflicht. In seinem Fachgeschäft warten 80 verschiedene Weine, 40 vorrätige Sorten an Essig & Ölen, 60 Liköre, 20 Sorten Obstbrände, 20 Rum- und Whisky-Sorten sowie ein erlesenes Feinkost-Sortiment, auf zahlreiche gaumenfreudige Kunden. Mit dem ein oder anderen Gläschen edelster Spirituosen kann man sich dieser Tage sicher auch mal die ganze „Schituation“ schön trinken! Übrigens, unser Jubiläumsbericht über Eduard Stöber ist weiterhin auf GAYCON online. #wirbleibencommunity

Michael & Oliver von Rosegardens (Foto: GAYCON Archiv)

Rosensortiment

GAYCON Tipp in Nürnberg: +++ Update +++ Oliver und Michael vom Fachgeschäft Rosegardens (Vordere Sterngasse 24) haben ihre Öffnungszeiten wieder normalisiert! Mo - Fr 09:30 bis 19:00 Uhr; Sa 09:30 bis 16:00 Uhr! Es gilt weiterhin die Corona-Etikette, mit Abstandhalten von 1,5 Meter, Maskenpflicht, maximal dürfen fünf Kunden gleichzeitig im Geschäft anwesend sein. Die hochkonzentrierten edlen Düfte kann man auch durch die Maske leicht genießen. Die DHL-Paketstation ist weiterhin für die umliegenden Händler und Kunden geöffnet. Kontakt: Telefonnummer 0911/ 227510, E-Mail info@rosegardens.de. Schaut einfach bei Oliver vorbei!

Unsere GAYCON Berichte u.a. Hochzeit und Jubiläum sind weiterhin online  #wirbleibencommunity

Das Fliederlich-Team ist für Euch da! (Foto: GAYCON Archiv)

Fliederlich ist für Euch da!

Aktuelle Ausgangsbeschränkung in der Corona-Pandemie:  In Zeiten wie diesen fehlen vielen Menschen Freund*innen und zwischenmenschliche Beziehungen, auch in der queeren Community. Alle sind gezwungen, die sozialen Kontakte einzuschränken. Dies kann Auswirkungen auf die eigene Psyche haben. Damit möchte Euch Fliederlich nicht alleine lassen! Der Verein ist für euch da! Ruft sie an, schreibt ihnen eine Mail oder kommt vorbei! Da die Gesundheit oberste Priorität hat, können persönliche Kontakte nur nach vorheriger Terminabsprache stattfinden. Des Weiteren bitten sie Euch, bei einem persönlichen Gespräch einen Mundschutz zu tragen, den Mindestabstand sowie die Hygienevorschriften zu beachten. +++ Die Öffnungszeiten sind: Montag 13.00 bis 16.00 Uhr; Dienstag 11.00 bis 18.00 Uhr; Mittwoch 11.00 bis 14.00 Uhr; Donnerstag und Freitag nach Vereinbarung. +++ Telefon: 0911-42 34 57-10 +++ 0911-42 34 57-11 +++ 0911-42 34 57-12 +++ Mail: verein@fliederlich.de +++ Fliederlich bietet weiterhin eine queere Hilfsstruktur für die Community als Vermittler an! Hilfesuchende: Wer Bedarf an Unterstützung hat, soll es bitte per Mail ebenfalls an verein@fliederlich.de oder telefonisch unter 0911/ 42345712 (Di 14:00 – 18:00 Uhr) mitteilen. Hilfsbereite: Auch Menschen die helfen wollen, sollen sich in diesem Zeitrahmen melden oder eine E-Mail schreiben. Das Fliederlich-Büroteam bringt Euch als Vermittler dann direkt zusammen! Angedacht ist Hilfe z.B. beim Einkauf, bei Erledigungen wie Apotheke, Post oder sonstigem. Der Verein wünscht Euch weiterhin Durchhaltevermögen, Geduld, Erhalt der guten Laune und vor allem: bleibt gesund! #wirbleibencommunity

Anke Kleefeld ist wieder in der Werkstatt anzutreffen (Foto: GAYCON Archiv)

Schmuck-Anprobe

GAYCON Tipp für Nürnberg: Die Läden im Nürnberger Handwerkerhof (Am Königstor 10) haben seit Montag den 27. April 2020 wieder geöffnet. Allerdings ohne die Gastronomie und auch Sonntag bleibt der Hof abgesperrt. Bei Anke Kleefeld aus der Goldschmiede könnt Ihr wieder zwischen 11:00 und 18:00 Uhr den Schmuck persönlich anprobieren. Selbstverständlich mit Masken- und Abstandspflicht. Die Goldschmiedemeisterin bietet eine riesige Auswahl an Produkten und Motiven in Silber- und Goldlegierungen, aber auch aus Lavasteinen, Fischleder (Rochen, Lachs, Stör), Palladium (ein platinähnliches Metall) und anti-allergenen Alternativen wie Edelstahl an. Vom Armreif über Fingerringe, Ketten, Bänder, Piercings und Ohrringen bis hin zu Rosenkränzen – der Großteil der Schmuckstücke ist selbstgefertigt, wie z.B. der Nürnberg-Ring. Selbstverständlich werden individuelle Wünsche bei der Herstellung berücksichtigt, auch für Männer. Kontakt: Telefon  0911/ 2401776, Handy: 01573/ 1701337 oder per Mail anke.kleefeld(at)gmx.de  #wirbleibencommunity

Checkpoint der AIDS-Hilfe Nürnberg mit Maskenpflicht & Terminvereinbarung ab Montag 20. April wieder geöffnet! (Foto: AH)

Checkpoint wieder geöffnet

Seit Montag den 20. April 2020 der Checkpoint der AIDS-Hilfe Nürnberg (Entengasse 2) wieder geöffnet, jedoch etwas anders als sonst. Aus Schutzgründen für Mitarbeitende und Besucher wird der Checkpoint bis auf weiteres nur mit einem vorher vereinbarten Termin sowie mit Verwendung von Gesichtsmasken geöffnet. Nur so kann für ausreichend Abstand zwischen den Personen und für die erforderlichen Hygienemaßnahmen gesorgt werden. Bitte folgende Reihenfolge beachten: +++ 1. Ruft das Checkpoint-Team anonym unter 0911-2309035 an. Nennt lediglich ein Codewort, damit sie Euch zuweisen können. +++ 2. Meldet Euch möglichst bis 16:00 Uhr am Tag des Checkpoints. Achtung, nach 16:00 Uhr können sie Euch keinen Termin garantieren! +++ 3. Das Tragen einer Gesichtsmaske ist Pflicht! Bitte nehmt, wenn möglich, selbst eine mit. Ansonsten müsst Ihr eine Maske für 2 Euro beim Team erwerben. +++ Außer Rachenabstrichen bietet der Checkpoint alle Tests wie bisher an. +++ Bei Fragen hilft das Team Euch auch gerne unter 0911-2309035 weiter. +++

Weitere Infos auf der Homepage der AIDS-Hilfe Nürnberg

#Vorschau Termine-NEWS August:

Neuer Ersatztermin: Sonntag 30. August 2020

Dinner & Show mit Andy Maine: Neuer Ersatztermin im August 2020! (Foto: GAYCON Archiv)

Dinner & Show

+++ Update: Der ursprüngliche Ersatztermin Anfang Juni kann wegen der aktuellen C-Krise nicht umgesetzt werden. +++ Der neue Ersatztermin ist am Sonntag den 30. August 2020 vorgesehen! Um 19:00 Uhr gibt es ein Drei-Gang-Menü plus Show „Chanson D‘amour – weil es um die Liebe geht“ im Restaurant Literaturhaus (Luitpoldstr. 6). Travestie-Chansonette & Kunstpfeiferin Andy Maine präsentiert ihr neues Soloprogramm als Premiere in Nürnberg. Für alle Fans: Die Veranstaltung ist schon seit Wochen ausverkauft! Die Eintrittskarten vom März behalten die Gültigkeit! +++ Wir GAYCON Reporter werden aber vor Ort sein und den Abend mit einigen Impressionen dokumentieren.

Folgt uns auf unserer GAYCON Facebook Präsenz: mit "Gefällt mir" Klick & Seite abonnieren!
Online-Aktion „Queer“ – für mehr Vielfalt und Toleranz - der Nürnberger Stadtbibliothek

AKTION QUEER: Die Stadtbibliothek Nürnberg engagiert sich für gesellschaftliche Vielfalt und möchte dazu beitragen, Vorurteile gegenüber Homo-, Bi-, Trans- und Intersexuellen abzubauen. Mit der Online-Aktion „Queer“ will sie ein Zeichen für ein faires Miteinander setzen. Die ursprünglich geplanten Aktionen zum IDAHOBIT konnten wegen der Corona-Krise nicht alle umgesetzt werden. Trotzdem soll die Vielfalt und Toleranz gestärkt werden. Die Aktion „Lebende Bibliothek“ ist weiterhin online! Sprich mit Deinen Vorurteilen! So lautet das Prinzip einer „Lebenden Bibliothek“. Statt eines normalen Buchs „leiht“ man einen Menschen für ein Gespräch unter vier Augen aus und lernt so dessen Geschichte kennen. Die Lebende Bibliothek bietet Gespräche mit Menschen an, die oft in Schubladen gesteckt werden und deshalb mit Vorurteilen zu kämpfen haben. Queere Menschen sind bei dieser Aktion die Lebenden Bücher. Die persönlichen Gespräche sind aktuell nicht möglich. Dafür sind jetzt kurze Videos der Menschen auf der Webseite der Nürnberger Stadtbibliothek online!

Unser GAYCON Pressefoto vom "dyke*march 2019" ist in der Ausstellung

ONLINE AUSSTELLUNG: Unser GAYCON Pressefoto geht um die Welt! Im Rahmen der online Ausstellung 2020 "Lesbische Sichtbarkeit" des Rainbow Cities Network ("Lesbian Visibility 2020") repräsentiert unser GAYCON Pressefoto vom "dyke*march Nürnberg 2019" die Stadt Nürnberg international! Neben deutschen Städten wie Berlin, Köln, München wird die Ausstellung nämlich u.a. in Wien, Mexico City, Genua, Zürich, Rotterdam, Brüssel und Sao Paulo besonders präsentiert. Auf der Homepage der Koordinierungsstelle für Lesben, Schwule, Transidente, Bi- und Intersexuelle - Gleichstellungsstelle der Stadt Nürnberg - findet Ihr den Zugang. ... Zum Bericht auf der DOKU-Seite

Regenbogenfahne am Kulmbacher Rathaus (Foto: Uferlos Bamberg)

Kulmbach: Am letzten Juni-Wochenende war das oberfränkische Kulmbacher Rathaus „als Zeichen der Solidarität mit der LGBTIQ-Community“ mit der Regenbogenfahne beflaggt. Es sollte den diesjährigen Ausfall der Christopher Street Day Demos wegen der Corona Pandemie kompensieren und die Wahrnehmung von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt unterstützen. „Die Sichtbarkeit für queere Menschen verliert damit ihren wichtigsten Faktor“, betont Stadträtin Constanze Milbrad in der Tageszeitung Frankenpost. Die Idee der Extra-Beflaggung hatte die Grüne Jugend. Die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen hatte den Vorschlag an den Oberbürgermeister weitergeleitet und freut sich über die unbürokratische Umsetzung. Das Datum wurde bewusst gewählt, denn in der Nacht vom 27. auf den 28. Juni 1969 stießen die Beamten der New Yorker Polizei bei einer Razzia im Schwulenlokal „Stonewall Inn“ in der Christopher Street erstmals auf heftigen Widerstand der LGBTTI*-Community.

Maskenpflicht in Bayern: In Geschäften & ÖPNV

MASKENPFLICHT: +++ Wegen der Corona-Pandemie gilt in ganz Bayern seit Ende April 2020 bis auf weiteres eine Maskenpflicht in Geschäften, Bankfilialen und Supermärkten sowie in Bussen und Bahnen (schon an der Haltestelle) des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV). Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, muss mit einem Bußgeld von 150 Euro rechnen. Alternativ kann auch mit Schals und Halstüchern die Mund-Nasenabdeckung umgesetzt werden. Umweltfreundlich sind Masken, die nach dem Tragen mindestens bei 60 Grad gewaschen werden können. Bügeln mit Hitze und Dampf hilft ebenfalls zur Desinfektion. Die medizinischen FFP-Masken werden von dem klinischen und pflegerischen Personal allerdings dringender benötigt. +++

In the Mix Party - Café Bar Cartoon
After-Faschingszug-Party - La Bas

#TV-TIPPS

+++ 06.07. RTLII 01:00 Exklusiv - Die Reportage: Unternehmen Erotik - Doku +++ 07.07. RBB 14:30 Herzlichen Glückwunsch - Spielfilm +++ 08.07. SIXX 21:40 Paula kommt: Aus Freundschaft wurde Liebe - Talk // 22:10 KABEL1 CLASSICS Love, Simon - Spielfilm +++ 09.07. ARTE 13:45 Wilde Herzen - Spielfilm // 23:20 KABEL EINS Die spektakulärsten Kriminalfälle: Mord an Walter Sedlmayr - Doku // 23:30 RBB La bella saison - Eine Sommerliebe - Spielfilm // 00:15 Express Yourself - Die Tänzer der Queen of Pop - Doku +++ 10.07. ARTE 21:45 Pop Utopia: u.a. Träume der LGBT-Community - Doku // 22:10 N-TV Let´s talk about Sex - Das Jahrhundert der Aufklärung - Doku // 00:10 SAT1 GOLD Lenßen & Partner: Adoption mit Hindernissen - Krimi // 00:20 MDR Dallas Buyers Club - Spielfilm // 00:45 ARTE Tracks: u.a. Queer & GayPop - Magazin // 01:20 ARTE Mapplethorpe: Look at the Picture - Doku +++ 11.07. HR 00:40 Leb wohl, meine Königin - Spielfilm +++ 12.07. RTL PLUS 17:05 Law & Order: Auch ein hohes Tier bleibt ein Tier - Krimi +++

Faschingsparty - Savoy Bar
Queere Faschingsparty - Café Bar Cartoon

#CSD/ PRIDE:

Aktion: Gesichtsmasken im CSD Design

Aktion: Gesichtsmasken im CSD Nürnberg Design! Tu Dir, Community-Läden und dem CSD-Verein etwas Gutes! Für mindestens 15 Euro Spende an den CSD-Förderverein kannst Du eine CSD-NBG-Gesichtsmaske erwerben. Davon gehen mindestens 5 EUR an die Läden. +++ In diesen Nürnberger Community-Läden gibt’s die CSD-Design-Masken: Café Bar Cartoon (An der Sparkasse 6), Chocolat Laden & Café, C.RAUCH'sche Buchhandlung (Jakobstr. 40), Restaurant Estragon (Jakobstr. 19), Café Herrlich, Restaurant Literaturhaus (Luitpoldstr. 6), Rosegardens (Vordere Sterngasse 24), Fachgeschäft Vom Fass (Königstr. 25 – 27) und im CSD-Nürnberg Online-Shop. +++ Info: Oli & Micha vom Fachgeschäft Rosegardens haben beschlossen, den Erlös aus ihrem Laden an das Nürnberger Paradies Theater zu spenden, weil es weiterhin geschlossen bleiben muss. Dem schließt sich Michael vom Café Herrlich an. +++

Präsentation CSD Nürnberg Plakat 2020 (Foto: CSD Förderverein)

CSD Nürnberg

CSD Nürnberg Motto 2020: „Queer Europe - kein Schritt zurück!“ Deutschland und Europa ist bunt - überall in allen EU-Ländern - und das muss so bleiben und noch viel weiter wachsen! Darum gilt es weiter zu kämpfen für LGBTTIQ* hier und in Europa! +++ Update: Der CSD Nürnberg in der gewohnten Form mit Demo, Rahmenprogramm und Finale ist wegen der Corona-Krise abgesagt! Nach Alternativen wird gesucht. +++

Maskenaktion

Satirisches GAYCON Maskenaktions Collagen-Titelbild Juli 2020 +++ Corona-Krise: Aufgrund der aktuellen Lage pausieren die üblichen Monatstitelbilder bis auf weiteres!

Maskenaktion

#Dritte und letzte Runde im Juli 2020# Aus aktuellen Gründen werden wir die übliche GAYCON Titelbild-Reihe mit selbstbewussten Models aus der queeren Community vorrübergehend aussetzen. Stattdessen wird mit einer satirischen Fotomaskenaktion als Alternative der aktuellen Maskenpflicht mit einem Schmunzeln begegnet. Wobei hier mehr der Spaß und originelle Ideen im Vordergrund stehen sollen. Unter dem Motto „#wirbleibencommunity“ zeigen wir seit Mai 2020 aus allen Bildern, die wir bekommen haben, Fotocollagen als GAYCON Titelbilder für die Webseite, als auch im Panorama für Facebook und Instagram. Danke für die rege Beteiligung!

Vielen Dank an meine Freunde, die sich in Form eines Inserats bzw. einer Publikation an den Gestaltungskosten für diese Website beteiligen und sie damit ermöglichen!

GAYCON-Aufrufe seit Start 07.02.2011

GAYCON-Aufrufe seit dem 17.06.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© gaycon.de 2019

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.