queer online magazin für nürnberg & franken

welcome to gay community nuernberg - europe/ germany!

Aktuelle Community-Nachrichten von oben nach unten: Vorwort, Berichte-NEWS & Vorschau Termine-NEWS

Seit neun Jahren als GAYCON Reporter unterwegs: Norbert & Klaus

Danke für neun Jahre

Schon wieder ist Geburtstag! Am 7. Februar 2011 ging gaycon.de an den Start. Anfangs als Ergänzung zu den Print-Magazinen gedacht, hat sich GAYCON nach deren Rückzug seit 2013 zum Online-Magazin für unsere queere Community im Großraum Nürnberg / Franken weiterentwickelt. Deshalb ein RIESIGES DANKE speziell an die treuen Geschäftspartner, die mit ihren Werbe-Anzeigen diesen Service für die Szene finanzieren. Ein RIESIGES DANKE an unser lesendes Publikum, die diesen Einsatz respektieren und nutzen. DANKE für die vielen entstandenen Freundschaften und Eure Bereitschaft, als Titelmodels, als Interviewpartner usw. immer wieder dabei zu sein. Wir sehen uns!

Euer fränkischer Szenereporter

Norbert, und Klaus

#Berichte NEWS:

Sichtbares Zeichen zum Gedenken an die homosexuellen Opfer in der Gedenkstätte Flossenbürg: Steinmetz Bastian Brauwer mit dem Entwurf, Julius Scharnetzky (Gedenkstätte) und Michael Glas (Fliederlich)

Gedenkstein

Bei der Informationsveranstaltung zum geplanten Denkmal für die Männer, die als Homosexuelle im KZ Flossenbürg inhaftiert waren, erschien am dritten Februar-Donnerstag viel interessiertes Publikum aus der queeren Community im Nürnberger Fliederlich-Zentrum. Der wissenschaftliche Mitarbeiter Julius Scharnetzky von der Gedenkstätte gab einen historischen Abriss der Verfolgung schwuler Männer in der Zeit der Nationalsozialisten. Anschließend wurde das geplante Denkmal von Steinmetz Bastian Brauwer vorgestellt.

Durch die Verschärfung des §175 im Jahr 1935 war jede körperliche „gleichgeschlechtliche Handlung“ strafbar, sogar bloßes Anblicken oder Berühren führte zur Verfolgung. In der Ideologie der NS-Zeit sollten Körper gesund und stark sein, Homosexuelle gehörten nicht dazu. Den Untergang des alten Griechenlands stellte man sich als Folge homosexueller Lebensart vor. Deshalb hatten die Nazis auch die Befürchtung, Homosexuelle könnten irgendwann an politischen Schaltstellen die Macht übernehmen und auch die Auslöschung des deutschen Volkes herbeiführen. Außerdem entzögen sie sich bewusst der Fortpflanzung. Maßgeblich für die Verschärfung der Verbrechen an Schwulen kam eine Verschiebung des Machtgefüges innerhalb der NSDAP hinzu, die Homophobie eskalierte. Die Überzeugung, dass lesbische Frauen als heilbar durch Geschlechtsverkehr angesehen wurden, hielt deren Opferzahlen im Vergleich sehr niedrig. Ebenso wurde Homosexualität in annektierten Ländern weniger scharf verfolgt, denn dort war die Dezimierung durch Nicht-Fortpflanzung willkommen. 70.000 Verurteilungen homosexueller Männer sind mit Akten protokolliert. Nach Schätzungen sind davon etwa 5.000 bis 10.000 in den Konzentrationslagern umgebracht worden. Nach Protokollen waren im KZ Flossenbürg 378 Männer als vergleichsweise kleine Haftgruppe untergebracht, davon sind 25% dort gestorben. Im Vergleich lag die Sterbequote in anderen Lagern bei 50%. ... Zum vollständigen Bericht: Probleme der Forschung/ Details Denkmal & Spendenkontakt

Festbankett Diamond Classics Tennisturnier - Picture Galleries - Please click on the photo!

Diamond Indoor Classic 2020

Das war das siebte internationale Tennis-Hallenturnier „Diamond Indoor Classic“ in Nürnberg. Das Turnier war eine Station der GLTA (Gay & Lesbian Tennis Alliance) World Tour. Rund 190 Spieler aus 40 Ländern, überwiegend aus ganz Europa, aber mit Teilnehmern aus allen Kontinenten und aller Spielstärken, hatten sich vom 20. bis 23. Februar in Einzel- und Doppel-Wettbewerben auf fränkischem Boden gemessen. In der größten Hallen-Tennisanlage Süddeutschlands (Tennis Center Noris) wurden alle Spiele auf den insgesamt 16 Hallenplätzen entschieden. 140 Gäste nahmen am Festbankett teil. Inzwischen sind unsere Bildergalerien vom Festbankett/ Dinner Samstagabend im Restaurant Literaturhaus Nürnberg sowie die Bildergalerie von der Welcome & WarmUp Party vom Mittwochabend im Savoy online. – That was the seventh Indoor Tennis Tournament „Diamond Indoor Classic“ in Nuremberg. Here are our picture galleries of dinner at Restaurant Literaturhaus and welcome party at Savoy.

Nürnberger Faschingsumzug 2020

Faschingszug 2020

Beim traditionellen Nürnberger Faschingszug, diesmal am Nachmittag des vierten Februarsonntags durch die Nürnberger Altstadt, säumten laut Polizeischätzungen rund 80.000 Zuschauer die Wegstrecke vom Stadtpark über Rathenauplatz, Innere Laufer Gasse, Obstmarkt, Museumsbrücke und entlang der Kaiserstraße. Das heftige windige Wetter und die Regenprognose lockte viele Faschingsfans nicht vor die Tür. Bei Windböen und Wolken blieb es jedoch trocken. In diesem Jahr war die queere Community am Umzug gleich mehrfach beteiligt: Ein bunter Wagen der Szenekneipe La Bas, das lesbische Prinzenpaar Marcella und Senada von der Nürnberger Faschingsgesellschaft Crazy Dancers e.V. und der glamouröse Faschingswagen vom Paradies Revue Theater waren dabei. Wir haben für Euch ein paar Impressionen eingefangen. Viel Spaß beim Anschauen der Bildergalerie auf der DOKU-Seite.

#Vorschau Termine-NEWS:

Fetish Pub Crawl durch die queere Community Nürnberg (Foto Privat)

Samstag 29. Februar

2. Fetish Pub Crawl

Am Samstag den 29. Februar 2020 um 20:00 Uhr startet der zweite „Fetish Pub Crawl Nürnberg“ im Café Bar Cartoon (An der Sparkasse 6). Der amtierende Bavarian Mister Leather Stefan Modschiedler aus dem fränkischen Erlangen lädt wieder zur Szene-Kneipentour im Fetish-Outfit in die nächtliche Noris nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe im Oktober 2019. Los geht´s wieder im Cartoon, weiter dann durch einige Nürnberger Bars. Ziel ist es, die Vorurteile gegenüber der Fetischszene abzubauen. Deshalb geht die Tour bewusst unter das „normale“ Partyvolk. Dresscode: Ob Gummi, Leder, Sportswear, Puppy, Workgear oder anderes. Jedes Fetish-Outfit ist willkommen. Auf nach Nürnberg!

Queerer Abend im Fliederlich-Zentrum

Samstag 29. Februar

Queerer Abend

Am Samstag den 29. Februar 2020 ab 20:00 Uhr präsentiert sich wieder der regelmäßige queere Abend zu einem bestimmten Motto im Fliederlich-Zentrum (Sandstr. 1). Passend zum Datum des 29.02. beschäftigt er sich diesmal mit lauter „Kuriositäten“. Eventmanagerin Alieb versorgt euch mit allerlei interessanten und lustigen Fakten. Es wird auch eine kleine kulinarische Überraschung geben. Habt ihr was Kurioses zum herzeigen - bringt es mit! Also seid gespannt, lasst Euch überraschen und schaut beim queeren Abend im Fliederlich-Zentrum vorbei!

Sonntag 01. März 2020

Kommt zum dyke*march OrgaTeam Nürnberg 2020!

dyke*march 2020

Am Sonntag den 01. März 2020 um 16:00 Uhr lädt die organisierende Gruppe  Sisterhood zum 1. offenen Orgatreffen dyke*march Nürnberg 2020 ins Nachbarschaftshaus Gostenhof (Adam-Klein-Str. 6/ Raum 101) ein. Am 31. Juli 2020 ist es wieder soweit, der mittlerweile dritte dyke*march findet in Nürnberg statt. Waren es 2018 noch 400 Menschen auf der Straße, sind es 2019 bereits 500 gewesen. Und 2020? Kommt zum OrgaTeam! Sie brauchen helfende Hände, organisatorische Talente, Social Media Nerds, Strateginnen*, digitale Heldinnen*, Netzwerkerinnen*, Video/Fotografinnen*, Flyerverteilerinnen*, dyke*march und CSD Botschafterinnen*! Jedes Engagement ist gefragt! Geplant ist ein monatliches dyke*march Orga-Treffen ab März, voraussichtlich immer der erste Sonntag im Monat. Der Sonntag hat sich die letzten Jahre bewährt, damit möglichst viele aus den verschiedensten Berufen und Familienkonstellationen teilnehmen können. Übrigens, „Sisterhood“ ist ein generationen- und städteübergreifendes Gemeinschaftsprojekt verschiedener Lesbengruppen aus der Metropolregion Nürnberg.

Dienstag 03. März 2020

"The Legend of Georgia McBride" (Foto: Fersterer, Staatstheater)

Georgia McBride

Das Schauspielhaus des Staatstheaters Nürnberg (Richard Wagner Platz) präsentiert die fabelhafte Musikkomödie von Matthew Lopez: „The Legend of Georgia McBride“.  Eine herunter-gekommene Bar in Panama City, Florida: Hier treffen sich die Gestrandeten und Abgehängten und amüsieren sich leider nur mäßig über die Bemühungen des jungen Elvis-Imitators Casey. Als Barbetreiber Eddie die Drag-Show seines Cousins engagiert, um mehr Kundschaft anzuziehen, verliert Casey deshalb prompt seinen Job. Bühne frei für die Dragqueen Miss Tracy Mills! Mehr aus Not als aus echter Begeisterung fasst er gemeinsam mit Miss Mills einen gewagten Plan, der unter anderem High Heels, schrille Musik-Medleys, jede Menge Lidschatten und ganz viel Polyester beinhaltet. Dass der „King“ dabei kurzerhand Jumpsuit gegen Fummel tauscht und zur spektakulären „Queen“ mutiert, dem neuen Stern am Drag-Himmel, hätte er sich allerdings nicht träumen lassen... Eine herzergreifend-schräge Komödie mit Showeinlagen, Tanz, Gesang und jeder Menge Glitzer! +++ Termine Schauspielhaus +++ Di 03./ Fr 13./ Mi 25. März jeweils um 19:30 Uhr; +++

Bis Mittwoch 04. März 2020

Film "This is not Berlin" (Foto: Samuel Goldwyn Films)

“This is not Berlin“

Ab Donnerstag den 27. Februar 2020 präsentiert das Casablanca Filmkunsttheater (Brosamer Str. 12) den Film: „This is not Berlin“ (MX 2019, 109 min, OmU). Sex, Drugs & Punkrock in Mexico City 1986. Während alle der Fußball-WM entgegenfiebern, entdeckt der 17-jährige Carlos mit seinem besten Freund Gera den sagenumwobenen Underground-Punk-Club „Azteca“. Dort eröffnet sich den beiden Jungs eine unbekannte Welt aus wilden Partys, Drogenrausch und sexueller Freiheit. Hari Samas mitreißender, musikdurchfluteter Coming-of-Age-Film, der beim Sundance Film Festival uraufgeführt wurde, erzählt vom Erwachsenwerden und von queerer Gemeinschaft in Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs. +++ Termine: Nürnberg - Do/ Fr/ Sa/ Mi 21:40 Uhr; +++

In the Mix Party mit DJ Romeo im Café Bar Cartoon

Samstag 07. März 2020

In The Mix

Die beliebte Samstagnacht-Party-Reihe startet auch im neuen Jahr durch! Am Samstag den 07. März 2020 ab 21:00 Uhr laden Olaf und die Cartoon-Crew zur „In The Mix“- Party auf zwei Etagen ins Cartoon (An der Sparkasse 6) ein. Diesmal gibt es fetten Sound von DJ Romeo mit Deep House, Dance, Electro House und 80’er/ 90’er New Dance Remixes auf die Ohren. Wen das Tanzfieber packt, kann gerne in der CO2-Bar die Tanzstange in Beschlag nehmen. Also Jungs und Mädels, auf geht‘s in die Nürnberger Altstadt!

Fetisch-Party im NLC-Vereinskeller

Samstag 07. März 2020

Keller

Wie immer am ersten Samstag im Monat lädt der Nürnberger Lederclub zur Fetisch-Party in seinen Vereinskeller (Schnieglinger Str. 264) ein. Am Samstag 07. März 2020 um 21:00 Uhr heißt es wieder Dresscode Pflicht bei der „NLC-Keller-Party“. Men only! Die Kerle wählen Leder, Gummi, Uniform, Skin-Outfit, Sportswear, derbe Arbeiterklamotten. Vor Ort gibt es eine Umkleidemöglichkeit.

Sonntag 08. März 2020

Die Lesbengruppen der Region wünschen sich die Teilnahme als "Lesbenblock" bei der 8. März Demo

Frauen Kampftag

Zum Internationalen Frauentag am Sonntag den 08. März 2020 organisiert das 8.März Bündnis (Ein Zusammenschluss aus diversen Nürnberger Gruppen) eine Demonstration unter dem Namen „8. März Demo“ um 14:00 Uhr an der Lorenzkirche unter dem Motto „Frauen*streik“. Der Tag steht weltweit für den Kampf für rechtliche, politische und wirtschaftliche Gleichstellung, das Recht auf körperliche Unversehrtheit und ein selbstbestimmtes Leben. Die Wurzeln liegen im Anfang des letzten Jahrhunderts. Auf der ganzen Welt erinnern Frauen* und Queers gemeinsam an die noch weitverbreitete Ausbeutung und Unterdrückung. +++ Die Lesbengruppen aus der Region – Dyke March Nürnberg, Frauenkult Nürnberg, ToGetHer Erlangen, Sisterhood und Le(t)s meet Stammtisch – wünschen sich gemeinsam als „Lesbenblock“ bei der Demo mitzulaufen, für mehr Sichtbarkeit. Treff ist schon um 13:45 Uhr an der Lorenzkirche. Sie möchten, dass alle Musik, Schilder, Transparente und Regenbogenfahnen mitbringen! +++

Montag 09. März 2020

Film "Als wir tanzten" (Foto: Salzgeber & Co. Medien GmbH)

Queer Filmnacht

Zur Queer Filmnacht im März 2020 präsentieren die Kinos in der Region den Film: „Als wir tanzten“ (Georgien/ Schweden 2019, 106 min, OmU). Merab ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen auf den ersehnten Platz im festen Ensemble. Aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren. Doch im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von den beiden erwartet, dass sie ihre Liebe geheim halten. Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama des schwedischen Regisseurs Levan Akin wurde in Cannes als Entdeckung gefeiert und seitdem vielfach ausgezeichnet. +++ Termine +++ Nürnberg - Montag 09. März um 20:30 Uhr im Casablanca Filmkunsttheater (Brosamer Str. 12) +++ Bamberg - Mittwoch 18. März um 20:45 Uhr im Odeon Kino (Luitpoldstr. 25) +++ Regensburg - Donnerstag 19. März um 21:00 Uhr im Wintergarten Kino (Andreasstr. 28) +++ Würzburg - Montag 30. März um 20:30 Uhr im Centralkino im Bürgerbräu (Frankfurter Str. 87) +++

Sonntag 15. März 2020

Lesbenchor "Melodiva" mit neuem Programm in der Comödie Fürth (Foto: Martina Dach)

Konzert & Gewinnspiel

Am Sonntag den 15. März 2020 um 11:30 Uhr gastiert der Münchner Lesbenchor Melodiva mit dem neuen Show-Programm „W.I.R. – Melodiva 7.0“ in der Comödie Fürth (Comödienplatz 1). Erlebt Melodiva mit den neuen Chormitgliedern Siri und Alexa, bei der musikalischen Datenverarbeitung aus Musical, Revue, Show, verwoben als spannende Geschichte aus der digitalen Zukunft. Google, Facebook und Co haben längst aufgegeben. W.I.R. – der neue digitale Weltkonzern, will den Weltfrieden für uns alle herbeiführen. Wie das gehen soll, präsentiert er auf einer Pressekonferenz im bayerischen Traditionshotel „Belladonna“. Auch drei Agentinnen im geheimen Auftrag sind als Gäste angemeldet. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse… +++ Gewinnspiel +++ GAYCON verlost 2 x 2 Eintrittskarten für das Melodiva Konzert in der Comödie Fürth! Schreibt uns eine Mail mit Eurem vollständigen Namen und dem Stichwort – „Ich will gewinnen“ - an info@gaycon.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner-Karten werden an der Abendkasse hinterlegt. (Eure Daten werden ausschließlich für die Kartenverlosung und Übergabe verwendet.) Teilnahmeschluss ist der 11. März 2020 +++

Folgt uns auf unserer GAYCON Facebook Präsenz: mit "Gefällt mir" Klick & Seite abonnieren!
"Aktionsplan Queer für Nürnberg": Verena Osgyan, Uschi Unsinn und Tessa Ganserer (von Links)

AKTIONSPLAN: Am zweiten Februar-Freitag wurde der „Aktionsplan Queer für Nürnberg“ in den Räumen von Bündnis90/ Die Grünen vorgestellt. OB Kandidatin Verena Osgyan (MdL), Uschi Unsinn (Uwe Scherzer, Stadtratskandidat & Polit Draq Queen) und Tessa Ganserer (MdL) wollen damit für mehr Akzeptanz und Vielfalt in der Stadt der Menschenrechte sorgen. Die vielen Initiativen der queeren Community sollen damit von Seiten der Stadt Nürnberg umfassend und intensiv Unterstützung finden. Die schon existierende queere Koordinierungsstelle soll ausgebaut werden und eine federführende Rolle in der Fachberatung der Dienststellen erhalten. Ein zentrales Regenbogen-zentrum stellt die queere Infrastruktur auf neue Füße ... Zum vollständigen Bericht auf der DOKU-Seite

"Archiv der anderen Erinnerung": Daniel Baranowski (Mitte), Christina Rauch (links) und Cristine Burmann.

ERINNERUNGEN: Projektleiter Daniel Baranowski stellte das „Archiv der anderen Erinnerung“ der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld am zweiten Februar-Donnerstag in der Nürnberger C.Rauch’schen Buch-handlung vor. Es umfasst lebensgeschichtliche Videointerviews von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgender, Inter und queeren Menschen (LSBTTIQ) aus der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik von 1930 bis heute. ... Zum vollständigen Bericht auf der DOKU-Seite

#Partyticker

Freitag 28. Februar:

18:00 Schaumparty - Achilleus Men´s Spa & Sauna

Samstag 29. Februar:

20:00 2. Fetish Pub Crawl Nürnberg - Treffpunkt Café Bar Cartoon (An der Sparkasse 6) // 23:00 Pink Nugget - Golden Nugget Club

Bamberg: 22:00 Planet Pink - 10 Jahre - Sky

Samstag 07. März:

21:00 In the Mix mit DJ Romeo - Café Bar Cartoon (An der Sparkasse 6) // 21:00 NLC Keller Party - Dresscode! Men only! - Vereinskeller (Schnieglinger Str. 264) // 23:00 Pinkmonkeys.Club - Haus33

Würzburg: 23:00 Popular - Chambinzky

Samstag 14. März:

23:00 Gaysome - Basement 11

Freitag 20. März:

21:00 U33 & Friends WarmUp Fetisch Party - NLC-Keller (Schnieglinger Str. 264)

Erlangen: 22:00 Rosa Freitag - E-Werk Erlangen

Würzburg: 22:00 Gay.Volution - Zauberberg

Samstag 21. März:

16:00 Techno Church - u.a. mit Pinkmonkeys.Club - LUX Junge Kirche Nürnberg // 21:00 U33 Feitsch Party - NLC-Keller (Schnieglinger Str. 264)

Freitag 27. März:

19:00 Ugly 80er Party - Bert´s Bar (Wiesenstr. 85) // 20:00 Vorabend-treffen Schlampenfest - Café Bar Cartoon (An der Sparkasse 6)

Samstag 28. März:

22:00 Schlampenfest - Nachtcafé Planet Earth

+++++++ Termine an info@gaycon.de

After-Faschingszug-Party - La Bas
Faschingsparty - Savoy Bar

#TV-TIPPS

+++ 26.02. KINOWELT TV 20:15 Tropfen auf heiße Steine - Spielfilm // 23:50 BR Familie Jones - Zu perfekt, um wahr zu sein - Spielfilm +++ 27.02. KINOWELT TV 18:50 Abendanzug - Spielfilm // 23:30 ARTE Mut zur Liebe (1) - Serie // 00:20 Mut zur Liebe (2) - Serie // 01:15 Mut zur Liebe (3) - Serie +++ 28.02. KINOWELT TV 02:00 Milk - Spielfilm +++ 29.02. ONE 21:40 Cloud Atlas - Spielfilm // 22:10 SAT.1GOLD Der letzte Bulle: Im Schatten von Feng Shui - Krimi +++

Queere Faschingsparty - Café Bar Cartoon
Dinner Tennisturnier - Restaurant Literaturhaus

#Vorschau:

Konferenz in Nürnberg u.a. mit Tessa Ganserer, Margarete Bause & Gülseren Demirel (Fotos: Tanja Elm/ Thomas Köhler/ Stefan M. Prager)

Konferenz

Am Samstag den 14. März 2020 veranstaltet Tessa Ganserer MdL die zweite queerpolitische Regional-konferenz, diesmal zu den Themen Menschenrechte, Asyl, Integration und Migration, im Nürnberger Stadt-teilzentrum Villa Leon (Schlacht-hofstraße/ Philipp-Koerber-Weg 1). Zur Situation queerer Geflüchteter weltweit und in Deutschland. Ab 11:00 Uhr werden folgende Gäste berichten und an Diskussionen teilnehmen: Margarete Bause MdB, Gülseren Demirel MdL, Christian Awhan Hermann (Imam Berlin), Julia Bomsdorf (Lesbenberatungsstelle LeTra München), Meghan Gregonis (Generalkonsulin der USA München), Kasha Jaqueline Nabagesera (Nürnberger Menschenrechtspreis 2013, Uganda), Cameron Kakande (Queer-Aktivist Uganda), Christine Burmann (LGBTI-Koordinatorin Nürnberg) und Michael Glas (Fliederlich e.V. Nürnberg). Die Konferenz will vernetzen, austauschen und Kräfte aktivieren. Interessierte können dabei sein! Infos und Anmeldung über Grüne Fraktion Bayern

CSD Nürnberg am 01. & 2. August 2020

CSD Nürnberg

CSD Nürnberg Motto 2020: „Queer Europe - kein Schritt zurück!“ Deutschland und Europa ist bunt - überall in allen EU-Ländern - und das muss so bleiben und noch viel weiter wachsen! Darum gilt es weiter zu kämpfen für LGBTTIQ* hier und in Europa! +++ Termin: Samstag 01. & Sonntag 2. August 2020 Chistopher-Street-Day in der Frankenmetropole Nürnberg +++

#Männerpaar des Monats:

GAYCON Titelmodels Charly & Tom - Februar 2020 - Fotoshooting auf dem Silberbuck/ Dutzendteich

Unsere GAYCON Titelbilder sollen das selbstbewusste queere Stadtleben der Frankenmetropole widerspiegeln.  Von 18 bis 99 geben wir allen queeren Paaren (Beziehung, Freunde, Kumpels etc) oder Einzelpersonen aus der Region die Möglichkeit, einmal Titelpaar/ Person des Monats zu sein und jedes Jahr im April an der MR & MISS WAHL teilzunehmen. Das Outfit passen wir immer der Jahreszeit an.

Habt Ihr Lust, mal dabei zu sein? Bewerbt Euch mit Foto per E-Mail unter info@gaycon.de, über gaycon.de Facebook oder Ihr sprecht uns persönlich an.

Vielen Dank an meine Freunde, die sich in Form eines Inserats bzw. einer Publikation an den Gestaltungskosten für diese Website beteiligen und sie damit ermöglichen!

GAYCON-Aufrufe seit Start 07.02.2011

GAYCON-Aufrufe seit dem 01.02.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© gaycon.de 2019

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.